VERY important message

Wernigeröder Schloss (350 m)

im Bereich des Pflasters wird es auch deutlich steiler....

Auffahrten

Von TorstenJ – Der Anstieg beginnt am Lustgarten auf Höhe des Abzweigs zur Schlosschaussee. Zwar steigt die Straße aus beiden Richtungen auch vorher schon merklich an, jedoch ist der Beginn des Anstiegs an dieser Stelle am sinnvollsten. Ein entsprechender Wegweiser (siehe Bild 1) zeigt uns den Weg zum Schloss an. Die angegebene Entfernung bezieht sich jedoch nur auf die Strecke bis zur Einfahrt ins Schloss. Das unscheinbare Sträßchen legt im Wald schnell an Steigung zu. Einige sanfte Kurven später, etwa bei Halbzeit des Anstiegs, verlassen wir den Wald wieder und kommen auf rund 150 Meter Kopfsteinpflaster zur Schlosseinfahrt. Wir folgen hierbei der scharfen Linkskurve durch den Torbogen. In diesem Bereich erreicht die Steigung mit 14 % auch ihr Maximum. Noch einigen Touristen ausweichen, dann eine Rechtskurve, und wir durchfahren flach den Torbogen zur Freiterrasse (Ziel).
Die Abfahrt erfolgt anschließend entweder auf dem gleichen Weg oder an der scharfen Kurve nach dem Torbogen nach links in Richtung Christianental und Nöschenrode. Bei letzterer Variante ist mit Gegenverkehr nicht zu rechnen (Einbahnstraße). Daher kann man es hier schön rollen lassen.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:02:32 | 11.10.2010
TorstenJ
Mittlere Zeit
00:02:42 | 14.10.2013
And
Dolce Vita
00:03:30 | 20.08.2011
klettermaxl79

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen