VERY important message

Adsteeg (112 m) Molenberg

Auffahrten

Von kletterkünstler – In Beek folgt man den Hinweisschildern in Richtung Genhout und Schimmert. Der Anstieg beginnt an einem Kreisverkehr und ist aufgrund seines geradlinigen Verlaufs und natürlich seiner Kürze gut einsehbar. Auf den ersten 200 m beträgt die Steigung 5 %, dann wird die Maximalsteigung von 8 % erreicht. So verlässt man den Ort, und die Steigung geht schon wieder auf zunächst 7 %, und nach insgesamt 500 absolvierten Metern schließlich weiter zurück. Nach 700 m steigt die Straße nicht weiter an, womit der Endpunkt dieser Auffahrt auf 112 m Höhe erreicht ist.
Durch offenes Gelände hindurch geht es anschließend leicht wellig auf einem Plateau weiter, auf dem man kurz nach Klein-Genhout – vorausgesetzt man ist zuvor nicht links in den Ort hinein oder rechts nach Kelmond hin abgebogen – die vom Amstel Gold Race bekannte gelbe Windmühle St. Hubertusmolen passiert, die ein beliebtes Motiv auf Bildern vom niederländischen Frühjahrsklassiker darstellt.

12 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:01:20 | 17.07.2014
Nürburgringfan
Mittlere Zeit
00:02:18 | 28.09.2011
petje
Dolce Vita
00:02:19 | 16.08.2014
KirstenHe
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe