VERY important message

Col de Saverne (413 m) Zaberner Steige

Auffahrten

Von paelzman – Wir starten in Saverne an der D1004 am Abzweig der D132 Richtung Lutzelbourg unweit des Rhein-Marne-Kanals. Wir verlassen Saverne Richtung Phalsburg und starten den Anstieg bei sanften 5 %. Vorbei an einem Gewerbegebiet verlassen wir bald die letzten Häuser von Saverne und erreichen die erste von einigen weiten Kurven. Von Serpentinen zu sprechen wäre vermessen, da die Kurven weit genug gebaut sind, um vom Schwerlastverkehr bewältigt zu werden.
Obwohl wir bald in dichten Wald eintauchen, bekommen wir trotzdem zwischen den Bäumen hindurch von Zeit zu Zeit Blicke über die Rheinebene geboten. Allmählich zieht die Steigung ein klein wenig an, doch wird uns das weniger stören als der starke Verkehr.
Nach etwa 4 km sind wir daher froh, den Hochpunkt erreicht zu haben. Nach einem kurzen flachen Stück haben wir dann die Wahl, ob wir unsere Tour nach Phalsbourg Richtung Westen fortzsetzen, oder nördlich ins Bitscherland eindringen wollen.
Wie bereits angesprochen hält sich der Lustfaktor hier leider in Grenzen. Als Abfahrt sollte man den Col de Saverne allerdings ruhigen Gewissens nutzen, da sich bei den weiten Kurven und nicht allzuviel Gefälle sehr angenehm Höhenmeter vernichten lassen.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:15:06 | 05.05.2016
Sprengmeister
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe