VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Côte de Boncelles (270 m) Côte du Sart Tilman, Côte de Limoges

ansehnliche Kehre - bitte innen fahren
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Côte de Boncelles

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Côte de Boncelles an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Belgien-Rundfahrt – die Klassiker-Tour vom 29.05. bis 05.06.2021

Auffahrten

Von kletterkünstler – Das enge Ourthe-Tal und die weitläufigen Wälder zwischen Tilff und Boncelles bilden die Kulisse dieses Anstiegs. Wir starten in Tilff am linken Ufer der Ourthe und folgen der N663 bergwärts. Dabei lassen wir die verschiedenen Varianten der Heid de Mael rechts liegen, die sich weiter oben vereinigen und schließlich in die Côte de Colonster münden. Nach einer Linkskurve wenige Meter später passieren wir dann auch den Abzweig der Rue de Limoges, die weiter unten beschrieben ist und ein Muss für alle Liebhaber von Mauern und Wänden ist.
Auf der Hauptroute nach Boncelles steht uns eine weitaus geringere Herausforderung bevor. Die Steigung beträgt über die gesamte Distanz ziemlich konstante 5 bis 6 %. Die Bebauung lockert rasch auf. Im Prinzip säumen bis zur ersten Kehre linkerhand Häuser und rechterhand die Bäume des Bois de Sclessin den Straßenrand. In der zweiten Kehre zweigt rechts eine Straße zur Rue Heid de Mael ab. Wenige hundert Meter später zweigt wiederum rechts eine Straße zur Universitätsklinik Lüttichs und dem oberen Ende der Côte de Colonster ab. Darüber hinaus sind hier die Fakultäten der Rechtswissenschaften und Ingenieurwissenschaften der Universität von Lüttich sowie ein Freilichtmuseum beheimatet. Schließlich erreichen wir mit der Ortseinfahrt nach Boncelles und der Überquerung der E46 den höchsten Punkt dieser Auffahrt.

Über die N663 erreicht man anschließend das Maastal, wo mit der Côte de Seraing und der berühmten Côte de Saint-Nicolas nur zwei knackige Anstiege von vielen lauern.

14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:09:42 | 24.05.2015
lordhenchen
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:12:44 | 04.06.2017
KirstenHe
Von kletterkünstler – Nach der Überquerung der charakteristischen Brücke über die Ourthe zweigt hinter der Rechtskurve links die Hauptstraße nach Boncelles ab. Nun kann man dieser 200 m durch eine Linkskurve hindurch folgen und anschließend in die Rue de Limoges abbiegen oder bereits nach wenigen Metern links durch einen bis zu über 20 % steilen Fußweg hindurch abkürzen. Am Ende dieses schmalen Nadelöhrs biegen wir scharf links in die Rue de Limoges ab. Aufgrund der Enge und Steilheit gelingt dies wohl nur stehenderweise.
Glücklicherweise geht es nicht sofort mit 20 % weiter, denn dann hätte man massive Probleme wieder aufs Rad zu kommen und anzufahren. Schnell aber steigt das schmale Sträßchen hochprozentig an. Eine sausteile Kehre um ein prachtvolles Haus herum bildet den Eingang zur Hölle. Die folgenden 250 m weisen Steigungen von bis zu 20 %, in der Spitze vielleicht auch kurzzeitig bis zu 25 % auf. So quälen wir uns durch eine zweite scharfe Kurve hindurch, die uns in den Wald führt. Wer hier das Pech des Autors hat, auf nasser und verschmutzter Fahrbahn hoch zu müssen, sollte in keinem Fall den Sattel verlassen und stattdessen mit dem Kopf auf dem Lenker quetschen was das Zeug hält. Als sei das noch nicht genug, hing dem Autor auch noch ein Auto im Nacken, das auf der schmalen Straße keine Möglichkeit hatte zu überholen. Nach einer Rechtskurve und weiteren höllischen 120 m ist das Gröbste überstanden, und wir können kräftig durchatmen.
Wir durchqueren nun nur noch leicht ansteigend auf einen Höhenrücken parallel zur Ourthe und der N663 ein Wohnviertel. So gewinnen wir noch etwa 50 Hm und treffen nach einem weiteren Kilometer auf leicht abschüssiger Straße auf die Nationalstraße. Nun folgen wir der Hauptroute nach Boncelles, das wir nach weiteren 2,2 km erreichen. Wer sich weiter quälen möchte, biegt in der zweiten Kehre rechts ab und gelangt so zu den bocksteilen Rampen der Heid de Mael.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe