VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Fuchsfalle (1012 m)

P1000308.

Auffahrten

Von karleq – Am südlichen Stadtrand von Sankt Georgen beginnt nahe des Klosterweihers die Anfahrt zur Fuchsfalle. Der Beschilderung Furtwangen folgend überquert die Anfahrt zunächst die Bahnlinie und folgt dieser nach Westen. Nahezu steigungsfrei geht es weiter bis in den Ortsteil Brigach. Erst am Talende bei der Brigachquelle nimmt die Steigung zu. Bei der Straßenkreuzung nahe des Kesselberges ist der höchste Punkt der Auffahrt erreicht.
31 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:17:31 | 23.06.2017
Prax
Mittlere Zeit
00:20:11 | 18.05.2018
alfrons
Dolce Vita
00:24:50 | 10.09.2017
alfrons
Von karleq – Im Bregtal, auf halbem Weg zwischen Sankt Georgen und Villingen, beginnt die Ostauffahrt zur Fuchsfalle. Direkt beim Bahnübergang der K 5715 verlässt eine schmale Straße das Bregtal westwärts in Richtung Stockwald. Die Straße verläuft geradlinig, fast kurvenfrei, bei nur sehr geringer Steigung im locker besiedelten Talgrund nach Westen. Erst am Talende geht es richtig bergauf, die Steigung erreicht hier neun Prozent. Nach einem kleinen Waldstück wird es wieder flacher und die Ostauffahrt mündet in die von Unterkirnach kommende Keisstraße. Auf dieser geht es weiter leicht ansteigend nach Westen zur Straßenkreuzung an der Fuchsfalle.
19 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe