VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Katzenbach (376 m)

Ortsschild Katzenbach.

Auffahrten

Von CarstenA – Radelt man durch das Lahntal zwischen Marburg und Biedenkopf, so liegt es nahe, die stark befahrene Bundesstraße 62 zu vermeiden und stattdessen auf dem gut ausgebauten Lahn-Radweg zu fahren. Dabei muß man nur aufpassen, dass man den Ort Kombach nicht verpasst, der zwischen Buchenau und Eckelshausen auf der östlichen Seite der Bundesstraße liegt. Überquert man vom Radweg kommend die B62, folgt man der Hauptstraße durch den Ort. Nach etwa einem Kilometer kommt man an eine kleine Serpentine, die nach rechts den Berg hinauf führt. Mit knapp 10 % ist dies auch schon die steilste Stelle im Profil.
Die Strecke führt nun aus dem Ort heraus, und man fährt für die folgenden knapp 3 km durch eine von kleinen Waldstücken und Feldern gesäumte Gegend, auf einer ruhigen und gut ausgebauten, wenn auch engen Straße. Es geht nicht konstant bergauf, sondern man durchfährt zwei kleinere Abschnitte mit Gefälle, bevor man kurz vor dem Ortsschild Katzenbach einen Hof erreicht.
Hinter dem Gehöft biegt nach rechts der eingangs erwähnte Feldweg ab, der in der Auffahrt aus Buchenau beschrieben ist. Von hier kann man, unabhängig welche Auffahrt man genommen hat, vermeiden, den selben Weg wieder zurück fahren zu müssen.
Hinter dem Ortsschild lauert nochmal eine kurze Rampe, bevor man den Katzenbacher erreicht, der in der Ortsmitte am höchsten Punkt der Straße liegt. Man kann also gleich einkehren und muss nicht den Rest der Straße bis zum Ortsende durchfahren.
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von CarstenA – Die Strecke aus Buchenau ist ab dem Ortsschild Katzenbach identisch mit der Auffahrt aus Kombach, daher wird sie hier nicht nochmal beschrieben.
Die Einfahrt in den Feldweg, der aus Buchenau nach Katzenbach führt, ist nicht beschildert. Sie befindet sich hinter den letzten Häusern von Buchenau – aus Marburg kommend. Die Straße heißt hier Hinterm Bürgelchen und biegt nach rechts von der B62 ab.
Man folgt dem Weg zunächst und biegt nicht nach rechts in die Siedlung ab. Auch die Abfahrt zu den Erlenhöfen, eine Art Aussiedlerhof, lässt man links liegen. Nach etwa 200 m erreicht man eine kleine Baumgruppe und folgt dem Weg nach rechts, an der Baumgruppe entlang, bis man eine T-Kreuzung erreicht. Dort muss man links abbiegen und an der nächsten Kreuzung gleich wieder nach rechts. Ab hier dem gut asphaltierten Weg folgen und alle kleineren Feldwege ignorieren, die davon abzweigen. Nach weiteren 500 m erreicht man ein Stück Wald, den man links liegen lässt und an seinem Rand weiter dem Feldweg folgt. Danach lichtet sich der Wald wieder, und man fährt durch die Aue, bis man eine langezogene Rechtskurve durchfährt. Nach einer Steigungsstrecke von etwa 500 m erreicht man den in der Südwestanfahrt beschriebenen Hof und das Ortschild von Katzenbach.
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe