VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Kieselweg (336 m)

.

Auffahrten

Von tobsi – Inmitten von Dietenhan nimmt diese kurzweilige, teilweise steile Auffahrt ihren Ausgang. Der Hölzleinweg ist die Wahl, um nach oben zu kommen. Im Prinzip folgt man diesem Weg einfach bis nach oben, allerdings sollte man sich nach dreihundert Metern nach dem Abzweig dafür entscheiden nach links in das Steilstück einzubiegen, um sich etwas zu fordern.
Auf relativ schlechtem Belag geht es knapp vierhundert Meter zweistellig voran. Einfacher kann man es haben, indem man einfach geradeaus fährt. Beide Routen treffen weiter oben wieder aufeinander. Am Zusammentreffen beider Routen – die längere bringt ganze fünfhundert Meter mehr hinter sich – wird es etwas flacher und die Straße zieht langsam in den Wald ein, der aber erst so richtig an die Straße heranrückt, nachdem man eine Brücke überfahren hat.
Im Wald angekommen kämpft man mit dem nächsten Steilstück, allerdings bei gutem Straßenbelag. Einsam kurbelt man nach oben und sehnt das flachere Schlussstück und dem in einer Kurve liegenden Hochpunkt entgegen, der sich unmittelbar auf der Höhenstraße zwischen Urpharer Berg und Kembacher Höhe befindet.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe