VERY important message

Michelbühel (1002 m)

Auffahrten

Von gws – Nach dem Abzweig von der B20 beginnt die Strecke im Ortsteil Sägemühle (840 m) bzw. Schmelz gleich gemütlich zu steigen. Bald lassen wir die Häuser hinter uns und fahren durch einen Wald, mal leicht ansteigend, dann wieder flacher. Nach 3,3 Kilometern bietet die Strecke sogar zwei Kehren, um eine kleine Geländestufe auf einer Lichtung zu überwinden. Hier erreicht die Steigung kurz sogar knapp 8 %.
Danach geht es wieder wie zuvor mit langsamen Höhengewinn (maximal 5 %), unterbrochen durch eine kurze flache Abfahrt, weiter zu einem ersten Hochpunkt (924 m, 4,5 km). Jetzt fällt die Straße Richtung Ulreichsberg (ein paar Häuser eine kleine Kapelle mitten im Nirgendwo) wieder 65 Höhenmeter ab.
Hier treffen wir auf die von Süden durch die Walster kommende Strecke. In Ulreichsberg steigt die Straße kurz an, macht einen markanten Linksknick nach Nordosten und wir verlieren die gerade gewonnene Höhe auch schon wieder. Auch die letzten Häuser sind rasch passiert und die Strecke strebt in einen weiten Bogen entlang des Karnerbaches sukzessive ansteigend dem Michelbühel zu.

9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:29:11 | 06.10.2012
gws
Mittlere Zeit
00:31:05 | 20.10.2019
Härbert
Dolce Vita
00:33:37 | 06.05.2018
Härbert
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe