VERY important message
quäldich-Rennradreisen und Corona: 2G zunächst bis Ende März

Mötzelbach (378 m)

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Über die B 88 kommt man genauso schnell nach Etzelbach hinein wie heraus, und so dürfen wir die einzige Möglichkeit, bergseitig abzubiegen, nicht verpassen, denn eine Ausschilderung fehlt. Flach geht es entlang des Etzelbachtals. Die Straße ist schmal und deshalb für LKW gesperrt, überhaupt gibt es wenig Verkehr und dieser ist auf 30 km/h beschränkt. Ein schöner Laubwald ringsherum trägt zur Idylle bei. Von einer richtigen Steigung ist aber auf den ersten zwei Kilometern nicht zu sprechen, es werden gerade einmal 66 Höhenmeter absolviert.
Dann jedoch, an einer Linkskurve (rechter Hand steht ein kleines putziges Häuschen) nimmt die Steigung an einem 13 %-Schild schlagartig zu. Es wird aber nicht nur körperliche Kraft abverlangt, durch die lange Gerade wird auch eine mentale Stärke gefordert. Am Ende des Geradeausstücks verflacht es nach Mötzelbach hinein, teils aber auch auf Kopfsteinpflaster, und wir können etwas entspannter die Fachwerkhäuser betrachten. Am Ortsende, an der Bushaltestelle, ist dann auf Höhe der Kirche der Hochpunkt erklommen.
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:09:11 | 24.07.2021
thomsen79
Mittlere Zeit
00:12:48 | 24.06.2018
climbing chaiser
Dolce Vita
00:13:38 | 23.06.2019
Reinhard
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe