VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Ovronnaz (1597 m) Alm von Odonne

Ovronnaz - untere Kehren.

Auffahrten

Von stb72 – Leytron liegt leicht am am Hang auf etwa 490 m Höhe und ist hier im Hauptanbaugebiet von Weinbergen umgeben. Die ersten Serpentinen kann man auch über diverse andere Straßen durch die Weinberge erreichen, je nachdem von wo man kommt.
Der eigentliche Anstieg beginnt am Ortsausgang von Leytron und zieht in insgesamt 24 Kehren auf zweispuriger Straße äußerst abwechslungsreich im Sonnenhang durch die Weinberge hinauf nach Ovronnaz. Das erste Stück kann man auch auf einer Variante bis nach Produit parallel befahren, bevor beide Straßen zusammenkommen.
Um es kurz zu machen, kann man sagen, dass es bis zum Ort besonders die ersten 6–7 km bei permanent 8–13 % recht deftig zur Sache geht und man nur wenig Zeit zum erholen hat. Die steilste Rampe ist vor Montagnon, wo kurz auch mal um die 18 % erreicht werden. Die Kehrenabschnitte sind etwa dreigeteilt, einer Folge von kurzen Serpentinen folgt dazwischen zweimal eine längere Gerade, so dass man den Hang von rechts nach links im Verlauf des Anstiegs quert.
Mit erreichen des Ortes schließlich wird es etwas angenehmer, dann geht es noch ein gutes Stück weiter bergan durch Ovronnaz hindurch, bis man ganz am Ende schon hinter dem Ort die große Bergbahnstation nach einer Kehre an einer kleinen Brücke erreicht. Hinter dem großen Parkplatz nach der Station auf gut 1400 m Höhe schließlich führt ein kleiner asphaltierter Weg nun im dichten Wald bis zur Alm von Odonne auf knapp 1600 m Höhe, Steigungen hier recht schwankend zwischen 6 und 12 %, man quert dann auch ab und zu die Sesselbahn. Oben erreicht man dann eine von Kühen samt Hinterlassenschaften bevölkerte Almlandschaft. Ab hier gibt es dann nur noch Schotterwege.
Danach den gleichen Weg oder die im Straßengewirr des Ortes etwas schwer zu findende andere, ebenfalls steile Variante wieder ins Tal hinunter und sich den benachbarten Anfahrten widmen. Mal kein 2000er, aber sehr zu empfehlen und nicht zu unterschätzen.
8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe