VERY important message

Steinbacher Steige (Haßberge) (361 m)

Das Ende des Anstiegs ist erreicht

Auffahrten

Von tobsi – Inmitten des Ortes Steinbach folgt man der Straße nach Schönbach. Entlang eines Bachlaufs führt die Straße flach dahin, bis der Ortsausgang und ein Waldstück erreicht sind. Ab hier steigt sie dann deutlich mit 10,5 % an. Doch ein kleiner Bachlauf auf der rechten Seite, der für Kurzweil sorgt, tröstet über diesen Umstand hinweg, weshalb man dieses Steilstück einfach wegdrückt.
Erst mit Verlassen des Waldes wird die Steigung etwas erträglicher, da die Straße etwas verflacht. In schöner Wiesenlandschaft auf der einen Straßenseite, auf der anderen Seite ein Golfplatz, kämpft man eher in diesem Teil des Anstiegs mit dem Blick auf den weiteren Verlauf der Straße und dem Erahnen des höchsten Punktes. Denn ausgezehrt durch den unteren Teil können ca. 8 % auch ordentlich weh tun.
8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:28 | 03.10.2010
maximopsWOR
Mittlere Zeit
00:07:55 | 22.08.2021
Jörn K
Dolce Vita
00:10:04 | 19.07.2021
Markus44G
Von Velocipedicus – Im idyllischen Ebelsbachtal zweigt an der Schönbachsmühle eine Straße in Richtung Schönbach ab, der wir folgen. Die ersten dreihundert Meter verlaufen im baum- und buschdominierten Hochtal gleich mal sportlich. Ab dem Steinbruch gehen die Steigungswerte etwas zurück.
Nach 850 Metern erreichen wir Schönbach. Innerorts wird es wieder ansteigender. Schließlich verlassen wir Schönbach. Entlang von Wiesen steigt es nun stetig weiter. Diese Auffahrtsseite tut aber deutlich weniger weh als die Südwestauffahrt. Hinter einer Linkskurve wird nach 1,7 Kilometern die Kuppe erreicht, die unser Ziel darstellt.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe