VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Pässe der Mallorca

Alle Pässe | Spanien | Balearische Inseln | Mallorca

Regionsbeschreibung

Von Eifel – Mallorca. Egal ob Radfahrer oder nicht – irgendwelche Assoziationen hat wohl jeder mit der größten Baleareninsel, die auch gerne als das 17. Bundesland Deutschlands bezeichnet wird. Dies liegt vermutlich daran, dass Mallorca allgemein als des Deutschen liebstes Urlaubsziel gilt und dementsprechend auch von deutschen Touristen übervölkert ist. Der Ruf, den Mallorca dabei als Urlaubsziel hat, ist nicht immer der beste, steht die Insel doch vor allem für Massen- und Prolltourismus. Sicher nicht alle, aber doch ein signifikanter Anteil der Touristen, sehen ihre Bestimmung in Sonnenbaden an überfüllten Stränden plus Konsum von Dosenbier oder süßen Weinmischgetränken aus Plastikeimern.

Und damit noch nicht genug: auch die Radfahrer zieht es im Frühjahr in Scharen nach Mallorca, was auch mit der Grund für diese Beschreibung ist. Und weil die Profiradler sich dort beim Grundlagentraining im Februar oder März die Klinke in die Hand geben, folgen die Hobbyradler natürlich ebenfalls in Scharen. So gehört es in gewissen ambitionierten oder pseudoambitionierten Amateurkreisen sozusagen schon zum guten Ton, im Frühjahr ein „Trainingslager auf Malle“ abzuhalten. Es hat sich deshalb ein regelrechter Radtourismus entwickelt, und die Insel und ihre Hotel- und Erlebnisgastronomie bieten auch genau auf Radfahrer abgestimmte Infrastruktur – vom Leihrad, das es an jeder Ecke gibt, bis zum Pauschalangebot mit guide-geführten Touren.

Dass die Rennradler immer wieder kommen, liegt nicht zuletzt an den ausgezeichneten klimatischen und topographischen Bedingungen, die kombiniert mit der Infrastruktur optimale Voraussetzungen bieten. Mediterranes Klima sorgt für angenehme Temperaturen, wenn wir in Deutschland im Spätwinter oder Frühling in Nieselregen, Nebel und Kälte erstarren – im Hochsommer natürlich ist es auf Mallorca brütend heiß. Und deshalb ist es wohl an der Zeit, aufzuräumen mit all den Sangria- und Ballermann-Vorurteilen, mit denen man sich im Bekanntenkreis auseinandersetzen muss, wenn man tatsächlich einen Urlaub auf Mallorca zugibt. Kurz gesagt: die Landschaft ist wunderschön und vielseitig.

Wie genau sieht diese wunderschöne Landschaft nun aus? Da haben wir zum einen mal die Berge im Westen bzw. Nordwesten der Insel. Die Serra de Tramuntana ist ein Gebirgszug, der die westliche Küste prägt und seinen höchsten Punkt am 1445 m hohen Puig Major findet. Neun weitere Gipfel überschreiten die Höhe von 1000 m, und das legt nahe, dass von Meereshöhe ab durchaus alpine Höhenunterschiede zurückzulegen sind. So ist es auch, und erfreulicherweise verlaufen die Anstiege auch teilweise zwischen herrlichen Felsformationen hoch über dem tiefblau glitzerten Mittelmeer. Als Prototyp eines solchen Anstiegs nennen wir hier die Sackgasse nach Sa Calobra, die wohl auch der bekannteste Pass auf der Insel ist. Einen Tourenvorschlag durch das Gebirge findet man hier.

Östlich des Gebirges ist die Insel dann wesentlich flacher, hier liegt die Es Plà genannte Ebene. Das verspricht selbstverständlich jede Menge Grundlagenkilometer, und wer sich die hier holen möchte, hat ebenfalls die besten Voraussetzungen dafür, denn das Netz an Straßen ist ziemlich dicht, so dass auch hier keine Langeweile aufkommen muss. Am wenigsten Langeweile hat man natürlich, wenn man sich gleich ins Gebirge wagt. Als Zwischenlösung bieten sich einzelne Berge an, die aus der Ebene herausragen, wie beispielsweise der Puig de Randa, auf dessen Gipfel sich ein Kloster befindet, wo man sich für den Anstieg mit herrlichen Rundblicken belohnen kann.

Fazit: Mallorca ist wohl die Insel für Radfahrer, die der vom Rollentraining geprägten Märztristesse entkommen wollen. Aber Mallorca ist natürlich Mainstream – und dazu gehört auch, dass die meisten Hotels und Reiseanbieter auf Massenabfertigung getrimmt sind. Wer neben dem Radfahren auch einen gewissen Wert auf Lebensgefühl und das quaeldich.de eigene dolce vita legt, dem seien als mehr als gleichwertige Konkurrenz zu Mallorca wärmstens unsere Rennradreisen nach Ligurien ans Herz gelegt.
Alle 22 Pässe der Region ansehen