VERY important message

Berghausen (323 m)

Vom Ortsausgang Nochen in Richtung Berghausen

Auffahrten

Von andreas s – Die steilere und schattigere Variante ist die Nordanfahrt von der L97 ab Oberleppe. Die Strecke führt mit Steigungsspitzen von 14 % durch einen bewaldeten Nordhang an einem Sportplatz vorbei auf direktem Weg zum Hochpunkt der Strecke in Berghausen.
Nach meiner Berechnungsmethode (Höhendifferenz in m / 10000 * (1000 + Steigungsprozente ³)) ergibt sich für diese Anfahrt ein Schwierigkeitsindex von 24,0.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:08:36 | 07.04.2019
ste7an
Dolce Vita
Von andreas s – Die landschaftlich schönere und auch einfachere Auffahrt beginnt auf der Kreuzung L98/L306 in Nochen auf 220 m Höhe. Die Straße steigt aus Nochen heraus zunächst sanft an, um mit Spitzen von 11 % und im Mittel mit 7,8 % nach 1,47 km den Hochpunkt der Straße zu erreichen. Der untere Streckenteil verläuft zwischen Weiden und der obere Teilabschnitt bis kurz vor dem Ortsanfang im Wald. Die reizvollsten Aussichten ins obere Gelpetal bietet die Strecke auf der Abfahrt.
Nach meiner Berechnungsmethode (Höhendifferenz in m / 10000 * (1000 + Steigungsprozente ³)) ergibt sich für diese Anfahrt ein Schwierigkeitsindex von 19,2.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:06:02 | 24.05.2013
ultimatecf
Dolce Vita
Von _allez_ – Der Anstieg aus dem Leppetal über die Ortschaft Würden stellt eine schmale und wenig befahrene Alternative zur Auffahrt nach Berghausen über die L98 dar. Dabei werden Spitzensteigungswerte von bis zu 16 % erreicht.
Die Auffahrt beginnt auf der L97 kommend direkt gegenüber der Hauptwache des Edelstahlwerkes Schmidt+Clemens und startet mit einer langsam ansteigenden Geraden den Hang entlang durch den Wald. Bis zu einer scharfen, engen Linkskurve nach ca. 400 m erreichen die Steigungswerte bereits hier kurzzeitig Spitzen von bis zu 14 %.
Nach der Kurve fällt die Steigung zunächst spürbar ab, steigt aber nach einer leichten Rechtskurve wieder merklich an. Nach insgesamt ca. 900 m ist der Waldrand erreicht, und man durchfährt die aus ein paar Häusern bestehende Ortschaft Würden. Nach einem letzten Rechtsknick ist bereits der Bergrücken, der das Leppetal und das Gelpetal trennt, zu sehen. Die letzten Meter hinauf sind die steilsten. Der Steigungsmesser erreicht 16 %.
Den Bergrücken erklommen, hat man das Schlimmste bereits hinter sich, den höchsten Punkt und Berghausen aber noch nicht erreicht. An der Kreuzung biegt man links ab, um über den Kamm nach Berghausen zu fahren. Den mit 349 m höchsten Punkt erreicht man nach 1,7 km. Die Steigung auf den letzten Metern ist zu vernachlässigen. Bis Ortsmitte Berghausen geht es zum Schluss sogar kurz bergab.
Für die Weiterfahrt eignet sich die bereits beschriebene Südauffahrt aus dem Gelpetal (L98) am besten. Alternativ ist die Weiterfahrt – nach dem Erreichen des Bergrückens – auch geradeaus zwischen Golf- und Campingplatz hindurch hinab nach Hagen möglich.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:09:35 | 03.05.2014
ultimatecf
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen