VERY important message
Die Login-Probleme sind behoben. Alles läuft wieder einwandfrei. Danke für die Geduld!

Col de Rousset (1254 m)

Cd Rousset 02.
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Rousset

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Rousset.

Französische Alpen Relaxed vom 03.08. bis 10.08.2019

Auffahrten

Von stb72 – Die lange Anfahrt beginnt zwar nicht in Rousset, aber der Anstieg im Prinzip schon. Auf den zwei 16–17 km langen Anfahrten von les Barraques en Vercors aus werden lediglich ca. 250 Höhenmeter überwunden, was beim besten Willen nicht als Anstieg gewertet werden kann. Sehr schön ist das durch die zentrale Vercorslandschaft aber umso mehr.

Kurz vor Rousset kommt man an der Grotte de la Luire vorbei, die ebenfalls zugänglich ist. Während der Résistance-Zeit des Vercors war hier ein Höhlenlazarett untergebracht. Im Zuge der Repressionsaktion der Wehrmacht 1944 wurden die hier behandelten Verletzten ebenfalls ermordet.

Der eigentliche Startpunkt Rousset ist dann ein kleiner Skiort für nordische und alpine Vergnügungen. Direkt nach dem Ort beginnt der Anstieg auf der zweispurigen Straße. In zwei großen Serpentinen werden dann die 316 Höhenmeter überwunden, recht gleichmäßig und locker zu fahren. Nach der zweiten Kehre gehts hinein in den Wald, wo dann kurz vor der Passhöhe die Straße von Vassieux en Vercors und dem Col de Lachau ankommt.
Bevor man durch den Tunnel fährt, um die Blicke nach Süden und die Serpentinen der anderen Seite auszukosten, lohnt sich noch ein kleiner Abstecher nach links für einige Höhenmeter zusätzlich und schöne Aussichten zurück.
18 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von stb72 – Eine der schönsten Passfahrten des Vercors führt von Die, wo praktisch bereits die Provence beginnt, hinauf zum Col de Rousset. Von unten bis oben ist das reinstes Genussradeln in der herrlichen Umgebung, die Steigung ist immer locker und niemals über 6 %, Rentnergänge brauchen hier nicht mal die Rentner.
Die ersten sechs Kilometer, die gerade ins Tal bis zum kleinen Ort Chamaloc führen, sind teilweise sogar fast eben, und erst nach dem Dorf beginnt ein kontinuierlicher Anstieg, der jetzt auch schön kurvig ist. Vier Kilometer weiter startet dann der herrliche Serpentinenhang hinauf zum Pass durch einige lang gezogene Kehren. Auch hier werden auf den letzten knapp 11 km nicht einmal ganz 500 Höhenmeter überwunden, den Schnitt kann man sich sicher selbst ausrechnen.
Vor der Einfahrt in den Tunnel sollte man am kleinen Parkplatz kurz anhalten, um den Blick noch einmal zurück über die Serpentinen und in den Süden schweifen zu lassen, bevor uns der Scheiteltunnel hinein in den Vercors führt.
Einziger kleiner Wermutstropfen sind vielleicht unsere motorisierten Freunde, die die Qualitäten des Rousset natürlich auch erkannt haben.
23 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:59:32 | 08.04.2009
maximopsWOR
Mittlere Zeit
01:14:00 | 26.06.2012
Listersee
Dolce Vita
01:51:04 | 21.06.2014
rajas

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen