VERY important message

Col de St. Barnabé (1365 m)

Auffahrten

Von hixx – An der D955, die auf der Ostseite um den Lac de Castillon führt, beginnt diese Auffahrt. Es geht gleich richtig los mit einem Kilometer mit 9 % Durchschnittssteigung. Spitzen haben bis zu 14 %. Dafür gibt es auch den dritten Härtestern. Der zweite Kilometer bringt es dann noch auf 7 %. Insgesamt neun Kehren bringen etwas Abwechslung mit teilweise hervorragender Sicht auf den Lac de Castillon. Die Kilometer drei und vier pendeln sich bei 5–6 % ein. Ein paar hundert Meter nach der letzten Kehre erreicht man bei Kilometer 3,5 den Croix de la Mission, einen kleinen Parkplatz an einem Kreuz aus Metall. Hier kann man beide Stauseen gleichzeitig erblicken, den Lac de Castillon und den Lac de Chaudanne. Bis Kilometer 6 fährt man dann über leichte Steigungen und eine 1 km lange Zwischenabfahrt nach Demandolx. Kurz vor dem Ort mündet die Südwestauffahrt aus Chaudanne ein.
Noch 4,5 km sind von Demandolx bei geringer Steigung in einem Hochtal zu fahren. Rechts sieht man die Crete du Teillon (1893 m), links den Sommet de la Gourre (1878 m). Der Pass liegt genau am Abzweig nach Vauplane, einem Wintersportgebiet, zu dem eine Stichstraße bis auf 1600 m führt.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von hixx – In dem kleinen Dorf steigt die Straße bereits leicht an, und es geht zunächst durch eine Engstelle zwischen den Häusern. Hinter dem Dorf warten dann vier Kehren, die den Hang erklimmen, wobei man die ganze Zeit freie Sicht aufs Tal hat. Der erste Kilometer der Kehren hat 8 % Steigung, danach geht sie bis zum Pass auf 7 % zurück.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen