VERY important message

Hohe Buche (452 m) Wildentierbacher Berg, Rehhofsteige (460 m)

CIMG8432.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Harter Stoff nach Kaffee- und Riesendonutpause, gell Marcus? Dieses monströse Gebäck gibt es nämlich im Bäcker am Netto-Markt ganz in der Nähe des Startpunktes. Sehr empfehlenswert! Zweihundert Meter weiter südlich zweigt die Rehhofsteige von der L 1001 ab. Schnell zeigt der Steigungsmesser des Radcomputers zehn Prozent an. Auf diesen ersten zweihundert Metern im Ort erblickt man rechter Hand das Schloss Haltenbergstetten.
Schließlich biegen wir am Waldrand links in diesen ab. Das nun schmale Sträßlein geht jetzt voll in die Offensive. Auf den nächsten zweihundert Metern quälen wir uns bei 15 bis 16 % aufwärts. Und auch auf den nächsten vierhundert Metern wird es mit 12 bis 14 % nicht viel leichter. Dabei tangieren wir das zu Niederstetten gehörende Wohnquartier Sperrlohe.
Nach achthundert Metern haben wir bereits knapp einhundert Höhenmeter absolviert. Nun biegen wir rechts ab und gewinnen zwischen Wohngebiet und Feldern bei neun bis zehn Prozent nochmal ordentlich an Höhe. Wer einmal einen Blick zurück wagt, wird mit einer hübschen Aussicht über Niederstetten belohnt. Erst auf Höhe des Gewerbegebiets geht die Steigung zurück und an einer Kreuzung endet sie. Dort geht es geradeaus zur Passmarke und links nach Rehhof.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von kletterkünstler – Gegenüber der Firma MHZ zweigt die Hohenlohestraße ein paar östlich des EDEKA von der L 1020 in nördliche Richtung ab. Dieser folgen wir. Von der L1001 gewinnt man bis zu diesem Abzweig schon 17 Höhenmeter auf 300 Metern, aber man kann ja schließlich auch die L 1020 herabgefahren kommen oder durch die Wohngebiete hierher pedalieren.
Nach den ersten hundert flachen Metern knickt die Straße nach links weg und legt gleich mal mit ca. sieben Prozent los. Mit der rasch folgenden Kehre lassen wir die Bebauung ein wenig von uns abrücken – Bäume links und rechts. Eine leichte Linkskurve, eine Gerade, um die sechs Prozent Steigung, rückblickend die Sicht auf das Schloss Haltenbergstetten, dann biegen wir nach 800 Metern links ab.
Kurz flacht es ab, es geht vorübergehend in westliche Richtung, noch bleibt es grün, dann pedalieren wir wieder entlang einiger Häuser und es folgt bei mittleren einstelligen Steigungswerten die zweite echte Kehre. Hinter einer Linkskurve liegen links die letzten Häuser, dann lassen wir Niederstetten endgültig hinter uns. Im grünen Hang klettern wir zwischen Bäumen auf gerader Strecke vor uns hin.
Schließlich gerät das Gewerbegebiet ins Blickfeld, das wir auf flacher Straßé passieren. Am Eichle, einem Waldareal, wo sich Hohe Buche und Hohenlohestraße treffen, ist die Passmarke erreicht. Geradeaus geht es zur L 1020, rechts zurück nach Niederstetten und links in Richtung Rehhof und Wermutshausen.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen