VERY important message

Lindenbühl (482 m) Kohlenbachtal

Auffahrten

Von bikerennsemmel – Startpunkt hinauf zum höchsten Punkt des Kohlenbachtals ist der Ort Waldkirch-Kollnau, den man in Richtung Obersexau verlässt, indem man von der Hauptstraße in die Kohlenbacher Talstraße einbiegt. Auf dem richtigen Weg ist man, wenn der Friedhof von Kollnau in Sichtweite kommt. Hier beginnt der eigentliche Anstieg, zunächst nur leicht bergauf das Kohlenbachtal entlang. Nach etwa einem Kilometer sollte man aber nicht vergessen, den Abzweig links Richtung Obersexau zu nehmen, der durch ein Schild gekennzeichnet ist. Dieser Punkt kennzeichnet dann auch den Beginn des schwereren Teils des Anstiegs. Die Straße folgt hier für ca. 1,5 km dem Bach am Waldrand entlang, um in der Folge steilere Abschnitte zu erklimmen. In Serpentinen sind hier dann auch um die 7 bis 10 % Steigung zu überwinden. Diese sind aber durch den schönen Ausblick auf nahe gelegene Bauernhöfe, an denen man vorbeifährt, erträglich. Kurz vor dem Scheitelpunkt auf 481 m sind dann nochmals 15 % zu überwinden. Danach geht es in einer 1 km langen, rasenden Abfahrt mit 18 % Gefälle am Berggasthof Linde vorbei zur Straße K5109 Freiamt–Gutach.

11 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:11:25 | 01.07.2008
bikerennsemmel
Mittlere Zeit
00:12:35 | 30.06.2012
wasserwerfer
Dolce Vita
00:24:00 | 30.09.2018
marconeuber
Von reini – Die eigentliche Anfahrt beginnt ca. 10 km nördlich von Emmendingen. Die Zufahrt ist identisch mit der Südanfahrt zum Gscheid von Keppenbach kommend. Allerdings verlassen wir die Gscheidstraße nach rechts, kurz bevor sie enorm steil (mit 18 %) den Talschluss überwindet.
Ohne Übergang verlangt uns die erste Rampe mit maximal 14 % in einer langen Linkskurve alles ab. Bei einem Bauernhof angekommen wird es deutlich flacher, und wir können rechter Hand den Blick in das enge Tal schweifen lassen. Beim nächsten Hof begrüßt uns meist harmloses Hundegebell, und die folgende Schleife nach rechts leitet mit über 10 % Steigung schon den Beginn des Schlussanstiegs ein, der dann beim Gasthof Linde, wo eine Einkehr sich außerordentlich lohnt, mit einer 18 % steilen und ca. 50 m langen Rampe sein Finale findet.

13 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:07:33 | 28.10.2015
icke
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen