VERY important message

Rappenecker Hütte (965 m) Rappeneck

IMG 20180629 140454.

Auffahrten

Von thelonious – Die Auffahrt beginnt, indem wir von der Oberrieder Hauptstraße nach Norden auf die Straße An der Brugga abbiegen, die, nachdem sie die L 126 überquert hat, Obertalstraße heißt, und der wir (später als Obertalweg) folgen, bis sie und mit ihr die Asphaltierung nach 3,4 Kilometern und 314 Höhenmetern endet. Das steilste Stück dieses Abschnitts, und der ganzen Auffahrt, kommt schon ganz am Anfang noch innerhalb des Orts Oberried: etwa ein Kilometer mit Steigungen zwischen 10 und 21 %.
In der Folge wird es, von einer Serpentine nach knapp zwei Kilometern abgesehen, etwas flacher. Anzumerken ist noch, dass der Asphalt nicht unbedingt der beste ist – auf einigen Passagen ist er ziemlich rissig, wirklich laufen lassen kann man es in der Abfahrt nicht. Die Steigungen auf dem Schotterabschnitt sind etwas geringer, schwanken aber über die gesamte Strecke zwischen 5 und 15 %. Der Belag ist hier einigermaßen griffig, mit einer Naturstraße und relativ wenig Schotter.
In der letzten Serpentine, zwei Kilometer vor dem Gipfel, öffnet sich dann auch die Aussicht auf den Hochschwarzwald. Man kann das Rappeneck vielleicht als Miniaturvariante des Colle delle Finestre sehen.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen