VERY important message

Reiteralm (1734 m) Eiskarhütte, Reiteralmhütte

Panorama - Ramsau und Dachstein-Suedwand.

Auffahrten

Von nik0506 – Die Auffahrt beginnt etwa 5 km westlich von Schladming in Pichl-Preunegg, direkt gegenüber der Auffahrt nach Ramsau am Dachstein. Parken kann man am Schwimmbad neben der Enns auf einem großen, kostenlosen Schotterparkplatz. Los geht es dann gleich an der Brücke über die Enns, wo auch schon die Reiteralmstraße ausgeschildert ist.

Die ersten 500 m sind dabei nahezu eben. Anschließend beginnt der Anstieg aus dem Ennstal heraus, wobei meist zweistellige Steigungsprozente zu bezwingen sind. Bei Kilometer 2,5 fährt man am Gut Raunerhof (980 m) vorbei, wo man auch schon den steilsten Teil des Anstiegs geschafft hat. Weitere 700 m später biegt man nach dem Bankwirt links ab. Geradeaus ginge es zur Ursprungalm. Bei Kilometer 4,6 trifft man auf das Almdorf (1170 m), eine Ansammlung von schönen Appartmenthäusern. Links geht es weiter Richtung Mautstelle, welche aus einem kleinen Häuschen neben der Straße besteht. Hier endet auch erstmal der Asphaltbelag und die problemlos befahrbare Naturpiste beginnt. Nach einer weiteren Kehre folgt dann wieder ein längeres Teerstück. Die nächsten 2,5 km verlaufen teils kehrenreich durch dichten Wald und werden nur durch die Querung einer Skipiste unterbrochen. Hier sollte man unbedingt seinen Blick in Richtung Norden auf das Dachsteinmassiv mit seiner imposanten Südwand richten. Ein kurzes Stück weiter kommt man auf 1400 m an der Mittelstation der Bergbahn vorbei, welche im Sommer ausgestorben ist. Die restlichen 4 km bis zur Eiskarhütte bzw zur Reiteralmhütte verlaufen fast durchgehend auf Naturbelag mit vielen Kehren durch den Wald.

Kurz vor dem Ende der Straße gibt es eine Weggabelung: Nach rechts geht es zur Eiskarhütte, nach links zur Reiteralmhütte und zur Bergstation einer Gondel. Sowohl an der Eiskarhütte auf 1650 m als auch an der Reiteralmhütte auf 1734 m ist dann für Rennräder Schluss, ab hier ginge es nur mit dem MTB weiter. Gen Süden hat man die Gipfel von Schober (2133 m), Rippeteck (2126 m) und Gasslhöh (2001 m) im Blick. Richtung Norden schweift der Blick über das Ennstal, im Westen über das Dachsteinmassiv bis hin zum Stoderzinken.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
01:00:00 | 01.09.2012
nik0506
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen