VERY important message

Valico della Foce (700 m)

Passhöhe

Auffahrten

Von stb72 – Der Ausgangspunkt ist etwas schwierig zu finden, da der Weg alles andere als einladend aussieht. Bei Ponte Santa Margherita, etwas nördlich der größeren Straße nach Carro, ist eine weitere Kreuzung an der N566. Hier muss man links abbiegen und dann sofort wieder links, das Santuario Cerreta ist angeschrieben.
Los gehts dann mit einem Beginn, der einen schlimmes erahnen lässt. Der schlecht asphaltierte Rattenweg zieht sich für 300 m bei bis zu 21 % steil nach oben. Die Befürchtungen werden aber zum Glück nicht bestätigt, denn die Asphaltierung wird bald darauf neuwertig, und nach dem kurzen Intermezzo beginnt ein ansprechender und wunderschöner Anstieg. Das schmale Asphaltband schlängelt sich immer dem Hang entlang durch die Wälder nach oben. In der blätterlosen Zeit hat man zahlreiche Ausblicke über die umliegenden Täler und Berge.
Nach 2,3 km und 200 Hm endet dann die erste Rampe kurz vor der Kirche, an welcher man den Bergrücken umrundet und parallel zur Hauptroute zum Colle della Mola hoch oben am Berg weiterfährt. Ab hier wechseln sich steilere und flachere Passagen immer wieder ab, so dass man nicht allzusehr außer Atem gerät. Dies gilt übrigens auch für die Asphaltierung, welche teilweise neu und teilweise desolat aber gut fahrbar ist.
Nach knapp 7 km und 400 Hm kommt man nach Castello, wo dann gemeinsam mit einem Quereinstieg von der Straße über Carro der 1,7 km lange Schlussteil beginnt. Die Straße ist hier etwas breiter und bleibt nun ohne Flachstücke bei 8 % im Schnitt durchaus ansprechend steil. Oben flacht es dann ein wenig ab, und man ereicht den großen Platz am höchsten Punkt doch noch locker rollend.
Hier oben sieht man schön weit hinaus ins Hinterland. Nach links geht dann die Panoramastraße zum Colle della Mola weiter, wo dann auch Blicke bis ans Meer möglich sind. Rechts führt die Straße hinunter ins Val di Vara nach San Pietro und nach Varese Ligure weiter zum Passo Cento Croci, Passo del Bosco, Passo della Biscia, zum Passo di Malanotte usw..
Eine sehr schöne Auffahrt, mal wieder „Daumen hoch!“ für Ligurien.
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen