VERY important message

Asbacher Höhe (294 m) Odenwaldblick

IMG 6015.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Bis zum Abzweig des Weges zum Mörtelsteiner Kalkofen in Mörtelstein ist der Weg identisch mit der dort beschriebenen Auffahrt. Die Straße schwenkt nun nach rechts und steigt ordentlich steil mit rund neun Prozent an. Es folgt eine Linkskurve, die fast 180 Grad beschreibt, aber dennoch nicht als Kehre durchgehen dürfte, weil das Asphaltband sogleich wieder leicht nach rechts schwenkt. Es bleibt innerhalb der Ortslage zunächst steil.
Erst mit Verlassen des Ortes sinkt die Steigung ein wenig und zwischen Büschen und Bäumen durchfahren wir die beiden weiten, direkt aufeinanderfolgenden, wunderschönen Kehren, die abwärts sehr spaßig zu fahren sind, aber auch aufwärts mächtig Laune machen. Sie weisen nur noch rund sechs Prozent und mehr als 180 Grad auf, was man schön im Satellitenbild sehen kann.
Hinter der anschließenden Rechtskurve geht die Steigung weiter auf vier Prozent zurück, es ergeben sich linker Hand erste Ausblicke in Richtung des Neckartals und wir unterqueren die B 292. Im Anschluss windet sich die Straße nach links, die Bäume treten linksseitig zurück und lassen uns über die Bundesstraße hinweg wunderbar ins Neckartal blicken. Einfach fantastisch! Auf den letzten Metern umgeben wieder Bäume die Straße, die am Abzweig eines schadhaften Weges nach Asbach kurz vor der Einmündung in die Mosbacher Straße kulminiert.
18 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen