VERY important message

Donnerloch (473 m)

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Der Start in Tiefenlauter ist eindeutig, in der Ortsdurchfahrt biegt man schlicht und einfach nach Drossenhausen ab. Hundert Meter rollen wir durch den Ort, nach einer Rechtskurve geht es hinaus in den Wald, kurz unterbrochen von einer Weide auf der rechten Seite. Bei der Zufahrt dorthin beginnt das steiler werdende Gelände. Mit mindestens neun Prozent kämpfen wir gegen die Hangabtriebskräfte an, vielleicht sinniert der eine oder andere generell über physikalische Gesetzmäßigkeiten, die Muse dazu hätte man bei dieser ausgesprochen ruhigen Auffahrt.
In der Ferne wird durch Richtungstafeln eine Linkskurve angekündigt, und wir erhoffen uns Linderung. Das Gegenteil ist jedoch der Fall, eine Steilkurve mit 14 % vergrößert die Pein noch. Nach der Kurvenkombi ist der erste schwierige Abschnitt aber geschafft, die Steigung nimmt nun humane Werte an und wir erholen uns zügig. Im offenen Wiesengelände lässt es sich bis zum Wald flott vorwärtskommen, dann jedoch ziehen die Prozente im hübschen Forst erneut stark an.
Erst kurz vor dem Waldaustritt wird es einfacher und wir erreichen die freie Hochfläche. Mehrere Infotafeln zur Linken erzählen vom Naturdenkmal und vom Napoleon-Feldzug. Ein paar Meter weiter, die Grabfeldblicke können bereits ausgiebigst genossen werden, ist vor einer Kurve am Wasserhochbehälter der höchste Punkt erreicht.
19 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:06:00 | 22.09.2013
tobsi
Mittlere Zeit
00:08:49 | 24.04.2021
Zollak
Dolce Vita
00:11:25 | 14.04.2017
Peterlä
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe