VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Großer Dreiherrenstein (820 m)

Großer Dreiherrenstein.
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Dreiherrenstein

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Dreiherrenstein an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Thüringer Wald - Oberhof vom 13.05. bis 16.05.2021

Auffahrten

Von Kletterkönig120 – Die ersten 3,5 km bis zum Jagdhaus Gabelbach sind identisch mit der Auffahrt zum Kickelhahn und zugleich auch der schwerste Teil der gesamten Auffahrt. Hat man den Abzweig zum Hotel Gabelbach passiert, kann man auf den nächsten 3 km erst einmal die Beine lockern, denn bis zur oberhalb von Stützerbach gelegenen Waldgaststätte Auerhahn geht es eben bis leicht abfallend dahin. Am Auerhahn mündet die Straße von Stützerbach ein, über die eine alternative Auffahrt möglich ist.
Danach geht es in zwei weiteren Stufen bergan, eine erste führt mit Steigungen um 4–5 % für etwa 500 m zu einem neuerlichen, etwa halben Kilometer langen Flachstück. Am Ende dieser langen Geraden folgt eine etwa einen Kilometer lange, letzte Rampe mit Steigungen von maximal 7 %, bevor es auf dem letzten Kilometer leicht wellig durch den Wald geht und bald darauf die Kreuzung am Großen Dreiherrenstein erreicht ist.

25 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:25:44 | 20.07.2016
mountain goat
Mittlere Zeit
00:28:06 | 16.06.2012
ABO1906
Dolce Vita
00:40:45 | 29.09.2014
mario20826
Von Velocipedicus – Der südlich von Ilmenau gelegene schöne Kneippkurort Stützerbach, welchen man auch bei der Auffahrt zur Kreuzung Rennsteig durchquert, ist Ausgangspunkt der Nordwestvariante. Hierfür verlassen wir etwa auf der Höhe des Bahnhofs die Haupt- in die Unterstraße. Entsprechend geht es auch gleich etwas hinunter in das Dorfzentrum von Stützerbach.
Bereits nach 150 Metern biegen wir an einer Abzweigung nach links ab. Der Groborientierung dient am besten die Beschilderung zum Waldgasthaus Auerhahn. Nach einer kurzen Pflasterstrecke geht es nach Überquerung der Bahngleise (Km 0,5) bergan.
Wir folgen von nun der schmalen Auerhahnstraße, deren Straßenschilder, bedingt durch schräge Stellung, wir leider nicht immer sofort erkennen können (alternativ könnten wir aber ohne Gram auch die Schulstraße/Am Schlossberg nehmen). Bei Kilometer 1,1 knickt die Straße nach links in die Goethestraße (J. W. v. Goethe war übrigens dreizehnmal in Stützerbach, eine Straßenbenennung ist also sehr angebracht) ab.
Wir fahren am schönen Gasthaus Waldfrieden vorbei in den Wald. Es folgt eine Rechtskehre, wo wir letztmals nach Stützerbach hinunterschauen. 300 Meter weiter erreichen wir das Waldgasthaus Auerhahn, an dem der erste Teil, der schönere, der Auffahrt, vorüber ist.
Es kommt zur Vereinigung mit der Auffahrt von Ilmenau. Auf breiter Straße folgt ein elend langes flacheres Geradeausstück. Wir kommen zwar zügig voran, aber aufregend ist es nicht. Im Anschluss verstärkt sich die Steigung auf dem vorletzten Kilometer, ehe es auf dem finalen Kilometer wiederum flacher bis zum Dreiherrenstein geht.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe