VERY important message

Hochbärneck (950 m)

Auffahrt.

Auffahrten

Von Irrer Läufer – Los geht es auf 370 m Höhe bei der Abzweigung in St. Anton an der Jessnitz. Nach einer kurzen Einstiegssteigung geht es die nächsten drei Kilometer mit sehr moderaten Steigungswerten (2 %), dafür hohem Tempo bergan. Man passiert einige einsame Gehöfte, dann sieht man rechter Hand einen Kettenanlegeplatz, der bei Schnee und Eis wohl ein echter Renner ist.
Ab hier steigt die Straße nämlich in mehreren Kehren mit durchwegs zweistelligen Prozentwerten bis zum Ziel, dem Parkplatz, steil an und erreicht Spitzenwerte von 16 %. Gut, dass man permanent im Wald fährt und so die Sonne nicht direkt im Gesicht hat, doch auch das hindert den Schweiß nicht am Fließen. Erblickt man dann den Ötscher in einer Kehre, hat man die gröberen Strapazen fast geschafft. Noch eine Kehre, dann ist der höchste Punkt mit dem Parkplatz und erneut grandiosem Ausblick auf den Ötscher erreicht.
Aufpassen heißt es auf der Abfahrt, es liegen immer wieder gerne größere und kleinere Steine auf der Strecke, auch der Asphalt hat schon bessere Zeiten gesehen, ist aber nicht gefährlich.
Das Hochbärneck lässt sich hervorragend mit einer Runde um den Ötscher verbinden, damit kommt man auf gute 2000 Hm. Der ebenfalls recht harte, aber kürzere Blassenstein liegt in Schlagdistanz für Steigungsjunkies.
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:32:20 | 18.07.2012
gmf
Mittlere Zeit
00:37:17 | 24.09.2020
usealien
Dolce Vita
00:37:48 | 26.10.2021
stroebi
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe