VERY important message

Kaserer Bild (1286 m)

Kaserer-Bild Herbst.
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreisen zum Kaserer Bild

quäldich.de bietet 2 Rennradreisen am Kaserer Bild an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Dolomiten-Giro Relaxed vom 14.06. bis 21.06.2025

Auffahrten

Von BernieB

Die Auffahrt startet in Kardaun (290 m), ca. 4 km östlich von Bozen, am Eingang des Eggentales. Wer schmale, abgelegene (aber gute!) Bergstraßen schätzt (wie es sie im Bereich Bozen ja zur Genüge gibt), wird hier voll auf seine Rechnung kommen, zumal diese Auffahrt eine ideale Alternative zur stark befahrenen Karerpassnordrampe ist. (Allerdings sind auch ca. 350 zusätzliche Höhenmeter in Kauf zu nehmen.) Die Durchschnittssteigung liegt bei 9,1 %, die steilsten Rampen dürften so bei 15 % liegen, dazwischengeschaltet sind aber auch längere nicht ganz so steile Abschnitte. Insgesamt lässt sich dieser Berg wunderbar hochfahren, allerdings ist das Panorama durch die Bewaldung oft eingschränkt (wer aber zum Niger-, oder Karerpass weiterfährt, wird dahingehend jedoch ausreichend entschädigt!).

Vom kleinen Dorfplatz in Kardaun zweigt man links ab nach Karneid. Über drei Doppelkehren geht es auf vorerst noch breiter Straße rasch höher (12 % Steigung). Nach Karneid (500 m, 2,3 km) – das Dorf liegt knapp unterhalb der Straße – wird es dann merklich steiler (14–15 %) bis zur Kehre oberhalb von St. Veit (623 m, die letzte größere Ansiedlung). Hier wird die Straße dann schmaler. Ab Karneid sind die Richtungen Steinegg bzw. Gummer ausgeschildert.
Nun fährt man um einen Waldrücken kurz auf die Nordseite, bevor es dann wieder zurück auf den Sonnenhang geht. Es folgt ein längerer, recht steiler Anstieg (9 Kehren) über rund 400 Hm, bei maximal 15 %. Kurz nach dem Gehöft Oberölgart (1204 m) erreicht man das Ende der Bergstrecke (ca. 1260 m, 10,7 km). Von hier geht es flach bis leicht wellig (zuletzt ein paar Meter bergab) zur Kreuzung an der Wallfahrtskirche Kaserer Bild (1278 m, 12,9 km).
Wer hier nach links fährt, erreicht nach 2 km die Nordrampe von Blumau über Steinegg (Einmündung auf ca. 1200 m Höhe). Wer jedoch weiter Richtung Karerpass will, biegt nach rechts, es folgt eine kurze steile Abfahrt (bis auf etwa 1170 m), dann geht es aussichtsreich am Hang entlang (ansteigend). Nach ca. 3 km ist links ein Abstecher zur einzigen Sternwarte Südtirols möglich. Schließlich erreicht man die Einmündung in die Südrampe aus dem Eggental über Gummer (ca. 1300 m, 17,2 km ab Kardaun).
Von hier fährt man hinab ins Eggental oder auf der SP132 am Hang entlang (kleinere Höhenverluste, teilweise. schlechte Asphaltdecke, tolles Panorama in Blickrichtung Südost auf den Latemar) nach Welschnofen (25,1 km ab Kardaun).

Anmerkung: Diese Auffahrt war ursprünglich als Variante nach Obergummer online, wurde aber von der Redaktion angepasst an Kaserer Bild.


34 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:58:47 | 05.09.2023
gigi
Mittlere Zeit
01:05:56 | 31.05.2023
ReinAnd
Dolce Vita
01:13:17 | 01.11.2013
gigi
Kommentare ansehen

Tourenauswahl