VERY important message

Keller (495 m)

.

Auffahrten

Von klettermaxl79 – Die Ortschaft Münchehof erreicht man aus Richtung Seesen oder Osterode über die B243. In der Ortschaft Münchehof folgt man dem Abzweig in Richtung Gittelde (K65). Kurz nachdem man abgebogen ist, vollzieht die Straße einen Rechtsknick. Dort biegt man nach links ab und folgt der Beschilderung zum Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum. Man überquert die Bahnschienen und biegt nach rechts auf die Wildemann-Straße ab. Jetzt folgt man der Straße bis zum Ortsausgangsschild. Ab hier beginnt der Anstieg zum Keller.
Die ersten 300 m verlaufen eher flach bis zum Waldrand. Ab dem Waldrand beginnt die schmale Straße leicht anzusteigen, die Steigung ist aber sehr moderat und nimmt mit der Zeit stetig zu. Die Auffahrt verläuft permanent im Wald und bietet keine Ausblicke. Im oberen Teil des Anstiegs wird es etwas steiler und kurvenreicher. Der Keller ist auf einer großen Lichtung in Höhe einer sich linksseitig befindenen Kiefer mit Holztafel (Aufschrift Keller) erreicht.
Der Forstweg ist im unteren Teil von mittelmäßiger Qualität, kann aber ohne weiteres mit dem Rennrad befahren werden. Im oberen Teil wird der Asphalt um einiges besser. Dafür hat man diese versteckte und kleine Auffahrt für sich ganz allein, da der Forstweg für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:12:48 | 22.08.2009
klettermaxl79
Mittlere Zeit
00:13:21 | 26.08.2010
Shaft
Dolce Vita
00:15:55 | 08.06.2013
hanseat
Von klettermaxl79 – Der kürzere, aber dafür schwierigere Anstieg zum Keller beginnt am Ortsschild von Wildemann, indem man nach rechts in den dortigen Forstweg abbiegt. Die Ortschaft Wildemann erreicht man über die L515 aus Richtung Langelsheim/Lautenthal oder aus Clausthal-Zellerfeld/Bad Grund.
Gleich zu Beginn des Anstiegs türmt sich eine Steilwand auf, und die Steigung bleibt einem für die nächsten gut 1000 m erhalten. Bis zum Aussichtspunkt Scharfes Eck überwindet man die meisten Höhenmeter dieser Auffahrt. Nachdem man das Scharfe Eck erreicht hat, vollzieht die Forststraße einen Linksknick und führt über 1500 m, mit schönen Ausblicken auf die umliegenden Berge, leicht ansteigend bis flach zur Lichtung des Keller. Ziel ist hier ebenfalls die große Kiefer auf der rechten Seite.
Der Straßenbelag der Ostauffahrt ist um einiges besser und für einen Forstweg von recht guter Qualität. Auch diese Auffahrt ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:06:27 | 05.07.2009
klettermaxl79
Mittlere Zeit
00:06:49 | 05.07.2009
Shaft
Dolce Vita
00:12:12 | 27.05.2020
Oberbayer2017
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe