VERY important message
quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Leibertinger Steige (866 m)

Bild 001.

Auffahrten

Von Flugrad – Dier ersten 2,2 Kilometer ab der Beuroner Donaubrücke sind identisch mit der Nordauffahrt vom Kloster nach Buchheim, am Osthang des Liebfrauentals hoch. Bei der folgenden Straßengabelung bleiben wir nicht auf der hier leicht abfallenden Hauptstraße nach Buchheim, sondern nehmen den Abzweig Richtung Leibertingen und Burg Wildenstein.
Dieses hier noch gut einspurige Sträßchen führt weiter hangaufwärts mit fünf bis sieben Steigungsprozenten, zunächst parallel zur bald deutlich tiefer liegenden Buchheimer Straße. Dann jedoch ändert sich der Straßenverlauf um einen Felshang herum in einer weiten Kehre um 180 Grad. Diese Kehre wurde inzwischen durch Hangabtragungen etwas übersichtlicher ausgebaut. Bei weiterhin unveränderter Steigung erreichen wir gut einen Kilometer nach dem Abzweig eine rechtwinklige Rechtskurve. Hier führt ein gut fahrbarer Forstweg geradeaus weiter.
Einschub: Dieser Weg lohnt durchaus einen Abstecher für schotteraffine Recken: Etwa vierhundert Meter flache Fahrt geradeaus, dann zeugt eine kleine rechteckige Lichtung vom Standort der ehemaligen Domäne Steighof, der in den 1960er-Jahren aufgegeben und bald darauf abgerissen wurde. Von hier aus haben wir, dem Forstweg nach rechts folgend, die Möglichkeit, zwei Aussichtsfelsen (wenige Meter zu Fuß abseits des Weges) zu erreichen: den Pauls- und den Altstadtfelsen. Diese bieten einen der Klassiker-Talblicke des Oberen Donautals, auf Kloster, Ort und Donauschleife Beuron.
Doch zurück zu unserer Straße: Nach der 90°-Kurve verläuft diese nun voll zweispurig ausgebaut im Laubwald noch für ca. einen Kilometer weiter bergan, ehe sie merklich abflacht. Linker Hand tut sich eine größere Waldlichtung auf, und kurz vor Erreichen des Waldrandes auf der rechten Straßenseite haben wir den Hochpunkt erreicht. Auf der Weiterfahrt bis Leibertingen verlieren wir wieder rund fünfzig Höhenmeter – zuvor haben wir aber die Möglichkeit, nach rechts Richtung Buchheim abzubiegen.
In Leibertingen selbst ist der Weg zur Burg Wildenstein gut ausgeschildert – ein sehr zu empfehlender Abstecher. Wer wieder ins Donautal hinunter will, hat die Möglichkeit, die sehr schöne Abfahrt über Lengenfeld und Kreenheinstetten nach Hausen zu nehmen.
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:15:09 | 04.06.2021
friedinger
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe