VERY important message

Meide Oberstafel (2338 m) Meiden-Oberstafel

DSC08354.

Auffahrten

Von artie_1970 – Im Turtmanntal zweigt auf 1776 m Höhe, bevor die Hauptstraße über eine Brücke von der West- auf die Ostseite der Turtmänna wechselt, leicht halbrechts eine Straße nach Rotigu (Miniwegweiser) ab. Nach etwa hundert Metern ist dieser Weiler erreicht, die Straße macht eine scharfe Rechtskehre und der Schotter setzt ein.
Der Anstieg hat vier Kehren und zieht die ersten gut drei Kilometer bei recht konstanter Steigung um zehn Prozent und Belagqualität (nichts für Renner, mit dem Allroad/Gravel/Cyclocross-Rad aber kein Problem) an diversen Chalets vorbei, wobei sich mit zunehmender Höhe die Aussicht auf den Turtmanngletscher stetig erweitert.
Nach der dritten Kehre erreichen wir den Weiler Simmigu Mittelstafel. Der nächste Kilometer (mit Rotigu Mitterstafel und Jäniltigu Oberstafel) ist mit vier bis fünf Prozent Steigung relativ flach. Danach zieht die Steigung aber deutlich an und erreicht kurz vor dem Ende maximal 17 %. Auf 2245 m Höhe lassen wir das etwas tiefere Meide Mittelstafel links liegen und erreichen nach zweihundert Metern die letzte Kehre. Von dort sind es noch weitere zweihundert Meter bis Meide Oberstafel, wo unsere Fahrt endet.
Die Aussicht richtet sich nach Südwesten gen Meidhorn (2875 m) und nach Südem zum Turtmanngletscher; auch die andere Seite des Rhonetals ist weit im Norden zu sehen.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen