VERY important message
quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Oberhaag (849 m)

IMG 7332.

Auffahrten

Von misc – In Aigen-Schlägl orientieren wir uns Richtung Oberhaag/Tschechien. Es geht noch einmal kurz über eine Linkskurve bergab, bis der Anstieg mit seinen ungnädigen drei Geraden beginnt. Wie mit dem Lineal sind sie in die Landschaft gezeichnet. Die erste Gerade durchquert Diendorf, wo der Anstieg das erste Mal die zweistelligen Prozente übersteigt und bis zum Scheitelpunkt in diesem Bereich bleibt.
Spätestens auf der zweiten Geraden wünscht man sich ein paar Serpentinen von den Planern dieser Straße, doch sie bleibt eine Gerade. Kurz vor der zweiten Kurve erreicht der Anstieg seine höchste Steigung. Aber von dort ist es nicht mehr weit.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:16:41 | 06.09.2020
proelli3000
Dolce Vita
Von misc – Vom Radweg rund um den Moldaustausee (Lipno) zweigt der Anstieg nach Oberhaag in südöstliche Richtung ab. Buckelig geht es 1,5 Kilometer bis zur Landesgrenze zwischen Tschechien und Österreich. Sie ist für KfZ-Verkehr gesperrt.
Nach weiteren 800 Metern passieren wir den unscheinbaren Schwarzenbergischen Schwemmkanal, über den vom 18. bis zum 20. Jahrhundert Holz bis nach Wien geschwemmt wurde. Die Straße bis zum Scheitelpunkt ist von dort wie mit dem Lineal gezeichnet. Der Anstieg lohnt sich weniger als der von Österreich kommend, außer man möchte völlig ungestört sein.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe