VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Tanet (1080 m) Lac Vert

Der Talkessel unterhalb der Auberge Seestaedtle.

Auffahrten

Von AP – Der erste Teil der Auffahrt verläuft auf der D 417, die von Munster zum Col de la Schlucht führt, wobei der Ausgangspunkt in Anlehnung an die Beschreibung des Col du Wettstein mangels spürbarer Steigung nicht in Munster, sondern ein Stück weiter oben am Ortsausgang von Stosswihr liegt. Man fährt also durch den nächsten Ort Soultzeren hindurch, läßt die Abzweigung zum Col du Wettstein hinter sich, genießt für ein kurzes Stück den Blick ins Munstertal und taucht in den Wald ein, der sich erst auf dem letzten Kilometer der Auffahrt zum Col de la Schlucht wieder lichtet. Im Wald sieht man nach 6,3 km auf etwa 765 m Höhe das Hinweisschild zur Skistation Tanet, an dem man nach rechts auf einen schmalen Waldweg abbiegt, der wunderbarerweise fast verkehrsfrei ist, was man von der Strecke zum Col de la Schlucht nicht behaupten kann.
Der Weg verläuft nun etwas stärker ansteigend weiterhin im Wald, bis auf eine kurze Ausnahme bei Kilometer 7,2, wo man in einer langgezogenen, offenen Kurve wieder ins Munstertal schauen kann. Weiter oben stehen ab und zu Schilder am Straßenrand, die zu abseits liegenden Auberges locken. Echte Steiger bleiben aber standhaft und erreichen nach 10,5 km den Eingang zu den Parkplatzbereichen der Skistation. Dort ist dann auch die Gegend wieder offener, man sieht den Vogesenhauptkamm über sich.
An jener Stelle beginnt ein Kreisverkehr entgegen des Uhrzeigersinns, dem man als mustergültigverkehrsgerechtverhaltende Radler auch folgt. Nach einer kurzen Abfahrt und einem steilen, kurvigen Abschnitt (eigentlich der interessanteste der ganzen Auffahrt, leider nur zu kurz...) fährt man über den ersten Parkplatz. Nun rückt die Auberge Seestaedtle ins Blickfeld. Die Straße führt unterhalb der Auberge entlang zu einem zweiten Parkplatz. Uber diesen gelangt man auf abfallender Straße wieder an den oben erwähnten Parkplatzbereicheingang.

Rechts unterhalb der Auberge zweigt der Weg zum Lac Vert ab, den man auf keinen Fall vergessen sollte. Leicht abfallend geht es auf einem holprigen Weg etwa 600 m durch den Wald. Manchmal liest man, dass der Lac Vert ein natürlich entstandener See sei – aber merkwürdigerweise steht dort oben auch eine Staumauer.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:38:00 | 21.05.2006
claudegougenheim
Mittlere Zeit
00:46:00 | 19.07.2010
dilafo
Dolce Vita
00:55:00 | 21.05.2009
Sheila Rider
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe