VERY important message

Vazer Alp (1752 m)

Tolles Bergsträßchen

Auffahrten

Von poli – Das kleine Dorf Untervaz findet man genau auf halbem Weg zwischen Landquart und Chur. Schon bei den ersten Häusern beginnt die Straße leicht anzusteigen. Nach rund vierhundert Metern passiert man die Kirche und zweigt danach nach links in eine schmale Dorfstraße ab. An deren Ende erreichen wir eine Gabelung. Hier halten wir uns wieder links.
Gleich hier beginnt das anspruchsvolle Steilstück. Auf den nun folgenden 5,5 Kilometern gilt es eine Höhendifferenz von 840 Metern zu erklimmen. Das ergibt einen Schnitt von 15,3 %.
Auf den ersten Metern warten bereits einige der steilsten Stellen. Diese betragen rund 22 %. Abschnitte auf Asphalt und über Wiesen wechseln sich mit Naturstraßenstücken durch den Wald ab. Unterwegs passiert man einige Abzweigungen. Die Routenwahl ist aber ganz einfach. Wenn man immer die steilere der beiden Möglichkeiten nimmt, ist man richtig. Nach einem langen Waldstück werden dann die Alpweiden erreicht. Der folgende längere Asphaltabschnitt ist wohltuend flach und man genießt das erste Mal schöne Ausblicke.
Auf 1500 Metern Höhe geht der Weg endgültig zu Schotter über. Da wir uns hier außerhalb des Waldes befinden, liegt auch etwas loses Material auf der Fahrbahn. Bei nur noch rund 12 % für die nächsten 1,7 Kilometer stellt das aber kein großes Problem dar. Bei einer Verzweigung halten wir uns links. Die letzten gut fünfhundert Meter können wir nun praktisch ohne Steigung ausrollen lassen.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen