VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Wallbacher Berg (430 m)

Auffahrten

Von tobsi – Diese Auffahrt kann man auf keinen Fall verpassen, denn die einzige Straße, die nach Burgwallbach hinein führt, führt auch nach Schönau, dem zweiten Ausgangspunkt des Wallbacher Berges. Der Beginn des Anstiegs ist an einer Stelle, an der zwei kleine Straßen auf die Hauptstraße treffen. Sogleich geht es mit ca. 8 % den Berg hinauf. Durch eine sehr weite Kurve geht die Steigung zunächst nicht zurück, um dann nach ca. 500 m endlich etwas erträglicher zu werden. Sprich sie geht auf ca. 5–6 % zurück und bleibt bis zum höchsten Punkt bei diesem Wert. Der höchste Punkt ist kurz nach einem Waldwirtschaftsweg erreicht. Bis auf das erste Stück im Ort führt die Straße komplett durch den Wald. Außerdem ist dieser Anstieg aufgrund seiner Lage wenig befahren und deshalb für Radfahrer empfehlenswert.
5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von tobsi – Im Ort geht es an der großen Kreuzung Richtung Kirche bzw. Burgwallbach. Beginn des Anstiegs ist die Linkskurve, ab der es im Ort mit ca. 3–4 % Richtung höchstem Punkt geht. Erst mit einer Kehre führt die Straße aus dem Ort heraus und steigt etwas stärker an. An einem kleinen Parkplatz vorbei geht es in den Wald hinein bei ca. 5 %. Nach ca. 1 km im Wald ist dann auch schon der höchste Punkt erreicht.
11 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:09:51 | 27.08.2017
Josch
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:10:13 | 28.05.2012
Josch
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe