VERY important message

Wetterhöhe (502 m)

Wetterhöhe6.

Auffahrten

Von AP – Der Beginn der Nordostauffahrt liegt kurz vor einer Senke nicht weit vom Ortsausgang von Engelbach Richtung Dexbach entfernt. Ein Schild weist auf die eingeschränkte Nutzung des Weges hin. Am Pferdsbach entlang geht es in den Wald hinein. Der Bach, den man ein Weilchen rechts neben sich plätschern hört, ist weiter oben zu einer Handvoll Fischteiche gestaut.
Für etwa zwei Kilometer pedaliert man munter voran, inklusive Schwung auf einem kurzen Gefälle. Die entspannte Fahrt wird durch ein 700 m langes Steilstück unterbrochen, das in seinem oberen Abschnitt eine enorme Steigung von ca. 18 % hat. Das Steilstück endet abrupt an einer offenen Kreuzung mit einer Kastanie in der Mitte, an der zwei Waldwege auf die Straße treffen. Der Platz sieht aus wie die Passhöhe, ist es aber nicht. Kurz geht es bergab, und dann wieder leicht ansteigend zur Schutzhütte hinauf.
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:13:27 | 20.06.2021
deMotop
Dolce Vita
Von AP – Den Einstieg zur Südwestauffahrt erreicht man über zwei Wege. Wer von Wallau her kommt, fährt am besten über den Marktplatz nach Norden und biegt rechts in die Straße „Am Eschenberg” ein. Diese Straße steigt leicht an und wird in einer Linkskurve zur „Dexbacher Straße”. Auf der fährt man weiter, bis rechts die Straße „Am Leiseköppel” abzweigt. Der Abzweig ist der Beginn der Auffahrt. Es steht dort auch ein Hinweisschild auf die Verkehrsbeschränkung, ebenso wie hinter Engelbach.
Wer Biedenkopf von Süden her ansteuert, der muss nicht bis zum Marktplatz fahren, sondern kann am Forstamt Biedenkopf rechts in die „Freiherr-vom-Stein-Straße” abbiegen. Auf dieser Straße gelangt man hoch zur „Dexbacher Straße” und trifft auf diese wenige Meter vor dem Abzweig „Am Leiseköppel”.
Der Leiseköppel ist der Berg links oberhalb der Straße. Es geht ziemlich steil durch ein letztes Wohngebiet hinauf, dann flacht die Straße im Wald etwas ab, bleibt aber bis zur Wetterhöhe im Bereich von acht Prozent. Man passiert eine erste Schutzhütte und eine Serpentine. Ab der Serpentine fehlen noch anderthalb Kilometer bis zur Wetterhöhe. Obwohl sich der Wald nirgendwo richtig öffnet, sieht man durch die Bäume hindurch ab und zu die Burg von Biedenkopf.
26 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:10:18 | 25.09.2021
deMotop
Mittlere Zeit
00:12:25 | 20.08.2020
Christoph_B
Dolce Vita
00:16:47 | 06.03.2022
ChrisausW
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe