VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Alto de Hazallanas (1526 m)

-17.
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Alto de Hazallanas

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Alto de Hazallanas.

Sierra Nevada-Umrundung vom 28.09. bis 08.10.2019

Auffahrten

Von tobsi – Unterhalb von Güjéar Sierra empfängt uns nach der Überfahrt einer Brücke über den Genil die steile Anfangsrampe des Alto. Links ein steiler Hang, an dessen Anfang ein erstes Hinweisschild steht. Die Kette sollte hier spätestens ganz nach links gewandert sein. Falls nicht, wird man sich in der Rampe ordentlich anstrengen müssen. Die erste Kehre ist da herzlich willkommen, da sie kurzzeitig zur Erholung einlädt, denn die weiteren Abschnitte verheißen kaum ein leichteres Vorwärtskommen.
Nach 1,3 Kilometern hat man das schwere Anfangsstück, in dem neun Kehren durchfahren werden, hinter sich gelassen. Für 400 Meter kann jetzt ein Flachstück oder sogar eine Abfahrt genossen werden. Hier sollten alle Kräfte gesammelt werden, denn man steuert in einer Geraden geradewegs auf die steilsten Meter zu. In längeren Geraden und wenigen Kehren quetschen wir nach oben. Wer die Muße hat, kann in einigen Passagen in Richtung Tal und Güéjar Sierra blicken.
Am Ende sorgen lange Geraden für Ernüchterung, auch wenn die Steigung geringfügig weniger wird. So ist man froh nach langen fünf Kilometern das Passschild an einer Kreuzung zu sehen. Je nach weiterer Routenführung geht es weiter bergan, auch wenn die weiteren Steigungswerte dann ein Kinderspiel sind.
Besonderes Markenzeichen des Anstiegs sind Hinweisschilder, die in unregelmäßigen Abständen auf die Höhe, die zurückgelegte Meterzahl und die Maximalsteigung hinweisen.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:36:44 | 17.06.2016
Ties Arts
Dolce Vita
Von Reinhard – Diese Auffahrtsvariante, die ein Teil der Veleta-Auffahrt Verkehrsärmer über Güejar-Sierra ist, verweilt zunächst noch am Fluss Genil, wobei sie durch zwei Tunnel führt, bevor auch sie mit Steigungen im zweistelligen Prozentbereich auf immerhin teilweise schattigen Abschnitten hinaufführt. Die Straße ist nur einspurig und somit eine sehr ruhige Alternative.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen