VERY important message

Eckweisbacher Kuppe (575 m)

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Neben dem Friedhof und unweit der Kirche starten wir Zur Grotte. Nach 200 Metern Wohnbebauung befahren wir einen buschflankierten Radweg-Abschnitt. Es folgt die besagte Mariengrotte. Nach 650 Metern biegen wir scharf nach rechts ab. Es folgt eine typische Rhöner Kuppenlandschaft. Die Eindrücke lassen wir auf uns einwirken, die Wasserkuppe haben wir wunderbar im Blick.
Wir folgen dem Straßenverlauf nach rechts (Km 1,2), die Vegetation versperrt nun leider die Aussichten für den Rest der Auffahrt, der Weg wird auch etwas holpriger. Unvermittelt erreichen wir am Waldrand einen querlaufenden Schotterweg, der das Ende unserer Auffahrt markiert. Bei der Abfahrt können wir dafür die Aussichten wieder gewinnbringend nutzen.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen