VERY important message

Kürrenberg (492 m)

CIMG6152.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Am Ortsende von Monreal in Richtung Mayen biegen wir links in ein nur für landwirtschaftlichen Verkehr freigegebenes Sträßlein ab. Wer aus dem Ortszentrum von Monreal kommt, gewinnt nach der Überquerung der Elz bis hierher schon rund 22 Höhenmeter. Nach wenigen Metern unterqueren wir zwischen zwei Linkskurven die Bahnstrecke Mayen–Kaisersesch. Umgeben von Wald klettern wir parallel zur Bahnlinie bei 6 bis 7 % den Hang empor.
Schon bald taucht vor uns ein Turm der Ruine Löwenburg auf, während wir links ins Tal blicken können. Nach 600 Metern durchfahren wir die erste enge Kehre und kurz darauf sogleich die zweite. Die Blicke ins Tal und auf die umliegenden Hügel werden immer besser. Vor der dritten Kehre lichtet sich schließlich der Wald. Wir befinden uns inzwischen über der Burg.
Bei immer noch 8 bis 9 % und schließlich nur noch 6 % pedalieren wir durch die Weiden und Felder. Nach 1,2 Kilometern flacht das schmale, aber bestens asphaltierte Sträßchen vorerst ab. Wir passieren den Lauxhof und die Antoniuskapelle und finden uns schließlich sogar in einer kurzen Zwischenabfahrt wieder.
Auf Höhe eines weiteren Hofes geht es wieder aufwärts. Am Ortseingang von Reudelsterz können wir nun rechts abbiegen oder aber geradeaus fahren und bei der Kirche rechts abbiegen, um wieder auf die Straße nach Kürrenberg zu stoßen. Die Steigung hält sich in Grenzen und Autos dürften uns auf der nun öffentlichen Straße jetzt auch begegnen. Rechter Hand erblicken wir den markanten Hochsimmer bei St. Johann. Eine erste kleine Kuppe, ein paar Meter abwärts und ein letzter Anstieg, dann haben wir Kürrenberg an der B258 erreicht.

0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen