VERY important message

Langackern (589 m)

Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Langackern

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Langackern.

Saisonfinale im Breisgau vom 01.10. bis 04.10.2020

Auffahrten

Von stählerner oberschenkel – In Richtung Wittnau fahrend beginnt unsere Anfahrt am südlichen Ortsausgang von Au, genau gesagt am Ortsschild an der Bushaltestelle (320 m Höhe). Hier biegen wir nach links ab in die Selzenstraße, die im weiteren Verlauf die K4955 ist.
Die Staße führt durch ein Wohngebiet mit geringer Steigung, und schon nach 400 m erreicht man den Ortsrand von Au, die Straße führt nun durch ein Waldstück. Nach 1,1 km beginnt die Steigung schon stärker zu werden.
Nach 2 km kommt man an eine 180-Grad-Linkskehre, die den gemütlichen Teil des Passes vom ungemütlichen trennt. Wir halten uns in Richtung Langackern und Luisenhöhe, und auf den folgenden 600 m hinauf zum Marxenhof (470 m) haben wir bis zu 10 % Steigung.
Nach insgesamt 2,8 km beginnt kurz hinter dem Marxenhof in einer Linkskurve das härteste Stück. Auf den kommenden 800 m geht es mit bis zu 12 % weiter, bis der Ortseingang von Langackern erreicht ist. Nun hat man einen sagenhaften Blick auf den Schauinsland und die beiden Windräder auf der Holzschlägermatte. Im Ort noch mal kurz links fahren, dann rechts, und man erreicht die Passhöhe an der Kreuzung zur Straße nach Horben (589 m). Im Schnitt weist die Anfahrt gut 7 % Steigung auf.
Die Abfahrt zur Talstation der Schauinslandbahn ist eine echte Erholung, und man kann einigermaßen ausgeruht den Schauinsland angehen.

48 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:12:48 | 23.07.2014
breis89
Mittlere Zeit
00:16:50 | 10.08.2010
Quicky
Dolce Vita
00:21:58 | 29.11.2017
icke

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen