VERY important message

Langenfeld (545 m)

IMG 0640.

Auffahrten

Von majortom – Die L83 verläuft im Nettetal und verbindet Mayen im Süden mit Kempenich und Ramersbach im Norden. Zwischen Morswiesen und der Riedener Mühle zweigt in westlicher Richtung eine Straße ab, die nach Langenfeld ausgeschildert ist. Diese Strecke ist hier beschrieben.
Die ersten 1,8 km hinter der Abzweigung steigen nur sehr moderat an, die Steigung liegt zwischen zwei und sechs Prozent. An einem idyllisch plätschernden Bach entlang können wir uns so auf einer gut ausgebauten Straße recht locker einrollen für den zweiten Teil des Anstiegs.
Dieser beginnt dann hinter der Abzweigung nach Langscheid. Die Steigung zieht zunächst auf zweistellige Werte an, und wir sehen die erste von insgesamt vier Serpentinen vor uns. Auch in den Kehren jedoch lässt die Steigung kaum nach, und sie pendelt sich nun bis kurz vor dem Ziel auf etwa 10–11 % ein. Nach einer Serie von sanften Kurven folgt gleich darauf die zweite Kehre; die dritte und vierte folgen dann auf dem Fuß. Erst mit Ausfahrt aus der letzten Kehre lässt die Steigung wieder leicht nach, dann ist jedoch auch schon das Ziel in Langenfeld erreicht.
In Langenfeld biegen wir dann auf die L10 ein, die auf dem Höhenrücken verläuft. Wollen wir Richtung Kirchwald, müssen wir links abbiegen; führt uns unsere Route auf direktem Weg zur Hohen Acht, nehmen wir die Abzweigung nach rechts. Die Hohe Acht lässt sich jedoch auch über einen weiteren schönen Anstieg erreichen, wenn wir rechts abbiegen, jedoch nicht der Hauptstraße folgen, sondern am anderen Ortsende von Langenfeld links die unten beschriebene Südwestanfahrt nach Acht abfahren.
Fazit: Ein hübscher idyllischer Abstecher in die Hocheifel, der es mit Serpentinenbonus (die mögen wir doch alle) auf bis zu drei grüne Sterne bringt. Der zweite Teil des Anstiegs ist durchaus nicht ohne, dennoch reicht es in der Summe nur für zwei rote Sterne.

20 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:11:57 | 04.08.2019
FJJT
Mittlere Zeit
00:13:30 | 02.10.2011
eisenar
Dolce Vita
00:15:48 | 01.07.2018
der Lui
Von majortom – Die Südwestanfahrt beginnt in Acht, einem im Tal gelegenen Ort, von wo aus man eigentlich nur noch bergauf fahren kann. Neben der Straße nach Virneburg und der Auffahrt zur Hohen Acht über Siebenbach gibt es noch die Verbindung nach Langenfeld, die aber größtenteils unspektakulär im Wald verläuft.
In der Ortsmitte von Acht fahren wir also in nördlicher Richtung, auf einer Straße mit guter Asphaltqualität. Kurz vor der ersten Serpentine bei Kilometer 1,0 zieht die Steigung leicht an und überschreitet auch schon mal die 10-Prozent-Marke. Es folgt eine zweite Serpentine, dann fahren wir bei konstanter Steigung im hohen einstelligen Bereich auf das auf dem Höhenrücken gelegene Langenfeld zu.

27 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:17 | 29.07.2016
fx157
Mittlere Zeit
00:09:24 | 04.10.2019
Jan
Dolce Vita
00:13:16 | 25.08.2019
ste7an

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen