VERY important message

Malga Cuarnan (980 m)

P1020374.

Auffahrten

Von gws – Eines gleich vorweg: Wer gerne möglichst viele Kehren in einer Auffahrt abarbeiten will, der ist hier genau richtig aufgehoben. Vierzig Kehren auf lediglich 700 Hm ist jedenfalls schon ziemlich rekordverdächtig.
Aber immer der Reihe nach. Der Weg zur Malga Cuarnan ist in Gemona gut beschildert also eigentlich nicht zu verfehlen. Etwas nördlich des Ortszentrums zweigt die Via dei Cappuccini von der Hauptstraße nach Norden ab. Dieser folgen wir sanft ansteigend bis zu einem Parkplatz. Hier halten wir uns scharf rechts und es beginnt der ziemlich gleichmäßig steile (5–8 %) Anstieg. Zunächst fahren wir noch weitgehend in freiem Gelände, gelegentlich noch bei ein paar Häusern vorbei von Kehre zu Kehre. Langsam wird der Wald dichter und es beginnt ein Abschnitt, in dem sich das schmale Asphaltband durch eine Serie eng aufeinanderfolgender Kehren schlängelt.
Nach knapp dreißig Kehren folgt ein etwas längeres kehrenfreies Stück, bevor noch einmal sechs Kehren im Wald den unteren Streckenabschnitt nach gut 7 km und ca. 500 Hm beschließen.
Die Strecke führt jetzt in eine Art Talkessel, der in einem weiten Bogen ausgefahren wird, bevor die letzten fünf Kehren auf uns warten. Nach der vierzigsten und damit letzten Kehre geht es dann endlich geradlinig auf die südlichsten Ausläufer der Julischen Alpen (Monta Deneal, 1703 m) zu. Hier sind in der Straße zahlreiche schräglaufende Wasserrinnen eingelassen, die vor allem bei der Talfahrt recht unangenehm zu überwinden sind.
In einem letzten markanten Knick nach rechts erreichen wir eine Lichtung mit einer kleinen Kapelle. Hier ist dann auch die einzige Stelle der Auffahrt mit einem schönen Ausblick auf die Tagliamento-Ebene und die nordwestlich davon gelegene Bergwelt.
Unspektakulär geht es noch gut einen halben Kilometer weiter vorbei an der Almhütte und an ein paar Ferienhäusern bis zum Ende der Asphaltstrecke.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:50:26 | 30.10.2017
gws
Mittlere Zeit
Dolce Vita
01:41:00 | 26.05.2016
hatschi

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen