VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Oude Kwaremont (102 m)

Froschperspektive - da gehts hin

Auffahrten

Von kletterkünstler – Los gehts in Berchem am Übergang zum Ortsteil Brugge. Kommt man vom Knokteberg, also der Route der Ronde van Vlaanderen 2011 folgend, so biegt man in Berchem vor der ehemaligen Eisenbahntrasse, über die nun ein Radweg führt, rechts in die Parklaan ab. Man wählt die nächste Straße schräg rechts und folgt schließlich der Broektestraat in Richtung Kwaremont. Auf einem idyllischen Sträßchen im Grünen rollen wir zunächst noch entspannt dahin. Nach einer Rechts-Links-Kombination beginnt der Anstieg.
Die Straße steigt zunächst aber noch sehr verhalten an. Interessant wird es eigentlich erst, wenn das Kopfsteinpflaster (auf flämisch kasseien) ins Spiel kommt. Typisch flämisch wird das Sträßchen zu einem holprigen Hohlweg. Kurz vor dem namensgebenden Ort Kwaremont lauert dann das steilste Stück auf uns. Die Maximalsteigung liegt hier zwischen 11 und 12 %.
Wir durchfahren den kleinen Ort bei nachlassender Steigung. Am Ortsende scheint es, als sei es geschafft, doch der Weg steigt noch weiter ganz unscheinbar an. Hat man hier auch noch das Pech Gegenwind zu haben, tut es jetzt richtig weh. Die Rüttelei endet schließlich 700 m weiter an der N36.

Möchte man nun weiter der Ronde folgen, so orientiert man sich einfach an den orangefarbenen Ronde van Vlaanderenrouten-Schildern. Wer es schon im Vorfeld genauer wissen möchte: Einfach viermal links fahren. Die Straßen nennen sich Ronse Baan, Lamontstraat, Kalkhovenstraat und Midelloopstraat. Nach einer fluffigen Abfahrt biegt man dann rechts in den schmalen Paterberg ein, und der Spaß kann beginnen.

36 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:01 | 23.04.2015
OeTTZI
Mittlere Zeit
00:08:14 | 02.04.2015
Lothar63
Dolce Vita
00:10:12 | 23.05.2016
Herr Karamalz

Pässe in de Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen