VERY important message
Alle Google-Karten auf quaeldich.de sind derzeit deaktiviert, weil Google uns andernfalls 150 US-Dollar täglich berechnen würde. Wir hoffen, im August oder September auf einen alternativen Kartendienst umsteigen zu können.

Route du Chalvet (1539 m)

Auffahrten

Von majortom – Die 7,8 km lange Auffahrt mit einem Höhenunterschied von etwa 640 Hm beginnt in Saint-André am Abzweig ins Issole-Tal, das ein Nebental des Verdon-Tals darstellt. Vom Ortskern aus wählt man also die D2 in Richtung Thorame-Basse, nur um gleich darauf links in den unscheinbaren Chemin de Vertus einzubiegen, der eine Einbahnstraße ist. Die nächste Abzweigung rechts heißt dann schon Route du Chalvet.
Hier empfängt uns die Steigung dann gleich mit einer Rampe von etwa 15 %. In der darauffolgenden engen Doppelkehre kann es auch ein wenig mehr sein, je nachdem wie weit innen oder außen man die Kehren nimmt. Danach wird es etwas flacher, und mit knapp 10 % Steigung erklimmt man drei weitere Serpentinen, alles im dichten Wald. Dann schmiegt sich die Straße zwischen Kilometer 2 und 4,5 an den Hang und gibt schöne Blicke hinab ins Issoie-Tal frei. Nach 4,5 km kommt dann eine weitere Kehre, und wir wechseln die Fahrtrichtung wieder nach Süden. Auf schmaler Straße klettern wir weiter bei Steigungswerten zwischen 8 und 10 Prozent.
Drei weitere Kehren führen uns dann nach 7 km zum Parkplatz der Gleitschirmflieger. Der Start- und Aussichtspunkt mit Blick hinab erfordert einen kurzen Fußmarsch. Es folgt nur noch ein Flachstück, und dann erreichen wir nach 7,8 km insgesamt das recht unspektakuläre Ende des Asphalts.
Bei der Abfahrt auf derselben Strecke sollte man wegen der schmalen Straße und des nicht ganz so tollen Straßenzustands Vorsicht walten lassen.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Eigenwerbung von quaeldich.de

Pässe in de Nähe

Ersten Kommentar verfassen