VERY important message

Stockert (428 m)

Die besagte Klippe, Blick aus dem Teufelsloch.

Auffahrten

Von VeloqX – Der Anstieg zum Stockert beginnt an der Kreuzung der B51 und der K44 in Iversheim, von Wachendorf kommend kann man jedoch sofort von der K44 auf die K45 rechts abbiegen (in Iversheim). Nach 500 Metern auf der K45 verlässt man Iversheim, dabei hat man schon die ersten 30 Höhenmeter hinter sich gelassen.
Bis kurz vor Eschweiler geht es mit einer angenehmen Steigung bergauf. Auf Höhe einer Bank am Straßenrand, in einer Links-rechts-Kombination, wird es dann noch einmal etwas steiler. Was in Eschweiler folgt, ist ein weiteres flaches, aber schönes Wegstück. Besonders die Kurvenkombination an der Eschweiler Kirche ist sehenswert.
Ein letztes Steilstück, und damit auch der Schlussanstieg, beginnt nach 2,6 km, wo man von der K45 (Iversheimerstraße, dann Holzheimerstraße) auf den Weg Astropeiler Stockert abbiegt. Dieses letzte Stück (60 Hm) führt vorbei am Golfplatz und ermöglicht einen Blick auf den Astropeiler, oder wenn man zurückblickt auf Eschweiler.
Der Endpunkt liegt an einer Stelle, wo links eine Treppe durchs Unterholz hoch zum Astropeiler führt und rechts ein kleiner Wald beginnt. Auf dem Rennrad muss bzw. sollte man hier besser umkehren (teils grober Schotter). Am besten fährt man das letzte Stück zurück und biegt dann links Richtung Mechernich auf die K45.
11 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen