VERY important message
Erste (längst nicht fertige) Version der OSM-Karten online! Danke an openrouteservice.org für die Unterstützung.

Vrakelberg (176 m) Kruishoeve, Ransdalerveld

CIMG5687.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Den Einstieg findet man, indem man in Ubachsberg den Hinweisschildern in Richtung Eys und Wijlre folgt. Hinter dem Ort biegt man dann rechts in Richtung Wijlre ab, und nimmt anschließend den zweiten Weg, den Kruishoeveweg, rechts. Aus der anderen Richtung kommend, biegt man in Wijlre in die Klapstraat ein und nimmt nach Verlassen des Ortes den zweiten Weg links.
Der Weg steigt auf den ersten 300 m direkt mit 10 bis maximal 13 % an. Damit wäre dann aber auch schon die Hälfte absolviert. Nach einer Rechts- und der anschließenden Linkskurve geht die Steigung über 7 und 5 % langsam zurück. Die Bäume weichen wieder Feldern auf der rechten und dem Kruishoeve auf der linken Seite. Dort lauert ganz gerne ein Hund, der durchaus netter sein könnte. Also am besten einfach weiterfahren. An der Kreuzung ist der Hochpunkt auf etwa 176 m erreicht.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:02:50 | 28.07.2013
petje
Dolce Vita
Von kletterkünstler – Die Nordwestauffahrt ist eigentlich nicht als Vrakelberg bekannt, hat aber das gleiche Ziel, und so bietet es sich an, diese dazuzuordnen. Auch kann sie, was die Schwierigkeit angeht, nicht im Entferntesten mit dem Vrakelberg mithalten, ist stattdessen aber fast viermal so lang. Aufgrund des glatten, frischen Asphalts bietet sich diese Strecke hervorragend als Abfahrt an. Dies ist auch die Richtung des Profirennes des Amstel Gold Race, während die Toerversie aus der anderen Richtung kommt und kurz vor dem Hochpunkt am Kruishoeve links den Koekoeksberg hinunter nach Winthagen abbiegt.
Die Auffahrt ist schnell beschrieben. Kurz hinter oder aus Richtung Voerendaal kommend vor Ransdaal biegt man rechts bzw. links in die Karstraat ein. Diese steigt die ersten 500 m mit gerade einmal 2 % sehr sanft nach oben. Dann folgt ein kurzes mit 7 % steileres Stück, ehe sich die Straße schon wieder auf Steigungswerte zwischen 3 und 4 % legt. Man passiert insgesamt drei Höfe auf der von Feldern gesäumten Strecke und erreicht nach etwa 2 km den Hochpunkt am Kruishoeve auf etwa 176 m Höhe.

15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:02:46 | 04.07.2017
Nürburgringfan
Mittlere Zeit
00:04:56 | 04.05.2015
Nürburgringfan
Dolce Vita
00:06:26 | 17.04.2013
petje
Von kletterkünstler – Diese Auffahrtsvariante ist als Koekoeksberg bekannt und endet streng genommen 300 m vor dem Hochpunkt des Vrakelberges an der Karstraat. Dort kann man also bereits wieder nach rechts abfahren. Allerdings sind es auch nur noch wenige Höhenmeter bis zum Kruishoeve. Der Koekoeksberg ist Teil der Jedermannversion des Amstel Gold Race, wird dort auf dem Weg zum Wachelderberg jedoch abwärts gefahren. Die diversen Strecken von Limburgs Mooiste führen hier sehr häufig kurz nach dem Start im Megaland in Landgraaf hinauf.

In Winthagen biegen wir in die erste schmale Gasse nach rechts ab. Bis hierher haben wir schon einige Höhenmeter gutgemacht, wenn wir von Kunrade abkommen. Nach wenigen Metern verlassen wir das kleine Dorf und tauchen zwischen den Bäumen ab. Auf recht durchwachsenem Belag steht gleich zu Beginn das mit ca. 8 % steilste Stück an. Öffnet sich das Gelände wieder etwas, so kann man links auch eine weitere Alternative ausprobieren, die sich Hooggats nennt und zwischen dem Kruishoeve und Colmont auskommt. Wir fahren derweil wieder ein paar Meter abwärts, die wir dazu nutzen können, die folgenden letzten ansteigenden Meter mit Schwung hinaufzusprinten.
An einem Hof erreichen wir dann die Karstraat und folgen dieser nun noch 300 m nach links, auf denen kaum mehr Höhenmeter gutgemacht werden.

4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:04:45 | 15.08.2013
petje
Dolce Vita

Pässe in de Nähe

Kommentare ansehen