VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Alto de Itziar (225 m)

Auffahrten

Von majortom – Die Auffahrt beginnt am südlichen Ende von Zumaia an einem Kreisverkehr an der N-634, wo mittels einer Brücke ein Fluss namens Narrondo Ibaia überquert wird. Wir folgen der Ausschilderung nach Deba und Bilbao, auf einer Straße, die wir leider nicht für uns allein haben werden. Der Anstieg ist eher mäßig, 5 bis 6 % Steigung sind das höchste der Gefühle. Der Löwenanteil der Höhenmeter wird dabei auf zwei ansteigenden Abschnitten überwunden, zunächst etwa zwischen Kilometer 2,5 und 5, und anschließend nochmal ab Kilometer 6,5 bis zur Passhöhe. Dazwischen geht es sogar leicht bergab.
Die Auffahrt endet dann an einem weiteren Kreisverkehr bei Itziar, kurz darauf zweigt eine Autobahnauffahrt ab. Bei der Abfahrt entpuppt sich dann die westliche Auffahrt als die Schokoladenseite des Passes, da man hier immerhin zum Schluss noch einen schönen Aussichtspunkt oberhalb des Atlantiks ansteuern kann.
Alles in allem handelt es sich also eher um ein notwendiges Übel, wenn man an der Biskaya von Ost nach West unterwegs ist, das man allerdings wegen der deutlich schöneren Abschnitte der Küstenstraße – und auch wegen der einsamen Pässe im Hinterland – gerne mal in Kauf nehmen darf. An der Passhöhe kann man in südlicher Richtung auch über die GI-3210 ins Hinterland fahren.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe