VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Broicher Höhe (534 m)

Bundesstraßen-Serpentine.

Auffahrten

Von majortom – In Schleiden (367 m) kreuzen sich die Bundesstraßen 258 und 265 in einem Kreisverkehr in der Ortsmitte. Dieser Kreisverkehr ist gleichzeitig auch Ausgangspunkt der hier beschriebenen Auffahrt, und wir wählen die B258 in östlicher Richtung, die in Richtung Blankenheim und Koblenz ausgeschildert ist. Der Anstieg beginnt sofort mit mittleren Steigungswerten um die 6 %.
Kurz vor der ersten Kehre nach 700 m wird das erste Steigungsmaximum von etwa 9 % erreicht, dann wird es nach Durchfahren der Kehre wieder etwas flacher. Auf der rechten Seite befindet sich nun ein Aussichtspunkt, von wo aus wir Blicke zurück auf Schleiden und das Oleftal werfen können, und auch wenn man hier nicht anhält, bekommt man doch einen schönen Eindruck der umgebenden Eifellandschaft. Dieser Ausblick ist auch verantwortlich für den zweiten Schönheitsstern, und das trotz der breiten, unangenehmen Bundesstraße.
Nach insgesamt 1,5 km folgt eine zweite, weit geschwungene Kehre, und die Steigung zieht erneut auf nun 6 bis 9 % an. Der Wald wird dichter und verschließt alle Ausblicke über das Tal, und wir steuern nun ohne weitere landschaftliche Höhepunkte auf den topographischen Höhepunkt zu. Dieser liegt auf 534 m Höhe an der Kreuzung der B258 mit der L105 in Richtung Kall.


17 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:09:00 | 29.05.2010
TriElk
Mittlere Zeit
00:12:00 | 15.06.2014
eisenar
Dolce Vita
00:15:19 | 01.11.2016
ste7an
Von majortom – Allein schon die nackten Daten deuten an, dass es sich hier nicht unbedingt um eine Premium-Anfahrt handeln kann. Und das bewahrheitet sich leider spätestens dann, wenn man von Kall aus bei kaum spürbarer Steigung auf einer recht breiten, stark befahrenen Straße in ein weit offenes Seitental hinein fährt, der Ausschilderung nach Schleiden folgend. Erst mit Erreichen von Golbach (2,1 km) nimmt die Steigung etwas zu, mehr als 6–7 % werden allerdings auch hier nicht erreicht. Das nächste Zwischenziel ist dann Broich (4,0 km), von wo aus noch knapp ein Kilometer bei erneut zu vernachlässigender Steigung bis zur Kreuzung auf der Broicher Höhe zurückgelegt werden muss.
Der Asphaltzustand der Straße ist (Stand September 2011) auch nicht gerade der allerbeste, holprige und rissige Stellen sind immer wieder anzutreffen.

0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe