VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Col de Deponie (269 m) ehemalige Kreismülldeponie

Blick vom Napoleon Turm über die Rheinhessische Toscana bis Kreuznach. In der Bildmitte die 1. Kurve am Ende der langen Gerade

Auffahrten

Von Langerhein – Mit einer durchschnittlichen Steigung von knapp 4 % und sehr gutem Belag lässt sich die Strecke unter normalen Bedingungen recht angenehmen fahren. Bei starkem Nordostwind, auf der windschattenlosen, zwei Kilometer langen Gerade durch Weingärten, kann die Auffahrt allerdings richtig anstrengend werden. Ausgemessen ergibt sich ein kurzes Maximum von 13 %. In Wirklichkeit sollte die maximale Steigung für wenige Meter unter 10 % liegen.
Start ist an dem Kreisel (120 m) im Norden von Sprendlingen, bei dem die K26 auf die L415 trifft. Direkt nach dem Kreisel steigt die lange Gerade zunächst etwas an, führt in eine leichte Senke, um bis zur ersten Kurve wiederum gleichmäßig anzuziehen. Zwischen erster und zweiter Kurve wird die Straße etwas steiler. Im weiteren Verlauf, bis zur Haarnadelkurve, lässt die Steigung schon wieder nach. Zwischen diesen beiden Kurven gelangt man in ein kleines Wäldchen und spätestens hier ist man dem unangenehmen Wind entkommen.
Schon kurz nach der Haarnadelkurve passiert man die Abzweigung zur Deponie und kurz darauf die Einmündung der K15. Etwa 200 Meter später hat man den Scheitelpunkt an einem solitär stehenden Ahorn erreicht. Die Abfahrt durch die offenen Felder nach Ober-Hilbersheim ist absolut unspektakulär.
296 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:08:11 | 30.07.2013
Thomasinho
Mittlere Zeit
00:11:35 | 11.06.2020
Rueganer
Dolce Vita
00:16:54 | 14.10.2019
HPThesen
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe