VERY important message
Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!

Côte de Becco (338 m)

Ausblick

Auffahrten

Von kletterkünstler – Los gehts in Spixhe im Tal der Hoëgne unterhalb der sehenswerten Ruine des Château de Franchimont und vor den Toren von Theux. Aus Richtung Spa kommend muss man scharf links in Richtung Becco und Hautregard abbiegen und kann so keinen Schwung in den etwas steileren Einstieg mitnehmen. Die ersten 200 m weisen knapp 7 bis 8 % auf. Anschließend pendelt sich die Steigung im mittleren einstelligen Prozentbereich ein. Noch im Ort durchfahren wir kurz hintereinander zwei Kehren. Die zweite entlässt uns schließlich in die grüne Freiheit.
Etwas mehr als einen Kilometer klettern wir nun fast schnurstracks geradeaus. Gegen Ende dieser Geraden nimmt die Steigung weiter ab. Es folgen eine Rechts- und eine Linkskurve. Dabei passieren wir einen Hof, zur Abwechslung mal ein paar schattenspendende Bäume, und die Steigung erreicht wieder die gewohnten 5 bis 6 %. Nach einem weiteren Hof und einem einsam in der Landschaft herumstehenden Haus erreichen wir schließlich den Scheitelpunkt nach 2,8 km kurz vor Becco, das wir anschließend auf abfallendem Wege erreichen.

15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:11:11 | 05.05.2019
Der Magdeberger
Mittlere Zeit
00:12:46 | 12.06.2017
majortom
Dolce Vita
00:14:52 | 30.04.2022
KirstenHe
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe