VERY important message

Enzianhütte (760 m)

Blick auf das steilste Stück

Auffahrten

Von tobsi – Im Ort Dietges ist die Enzianhütte sehr gut ausgeschildert. Noch auf dem Radweg Richtung Grabenhöfchen unterwegs, zweigt kurz nach dem Abzweig im Ort das Sträßchen zur Enzianhütte links ab. Sofort nimmt die Steigung zweistellige Werte an, um nach Durchfahrung einer Rechtskurve wieder zurück zu gehen. Allerdings nicht für lange Zeit, denn mit Erreichen des nun folgenden Waldes baut sich das steilste Stück des Anstiegs vor dem Radler auf. Mit maximal 20 % verlangt dieses Steilstück einiges ab, da es auch noch etwa 200 m lang ist. Danach verflacht der Anstieg etwas, bevor sich eine erneute Rampe, diesmal nicht so lang und steil, in den Weg stellt. Ist auch diese überstanden, folgt ein längeres Flachstück, das in der Schlussrampe kurz vor der Enzianhütte und dem Parkplatz endet.
Die Straße ist schmal, aber sehr gut ausgebaut. Problematisch könnte es an schönen Tagen sein, wo mit einigem Verkehr gerechnet werden kann, wenn die lauffaule Kundschaft der Enzianhütte mit ihren Autos den beschwerlichen Weg in Angriff nimmt.

19 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe