VERY important message

Perchauer Sattel (995 m) Perchau am Sattel

Auffahrten

Von Roli – Am Ortsende von Scheifling beginnt der Anstieg zum Perchauer Sattel. Die Straße führt unter dem Viadukt der Eisenbahnlinie hindurch und die Steigung pendelt zwischen sanften drei bis fünf Prozent. Bald wird die Straße dreispurig und in zwei Kurven zieht die Steigung kurz auf 6 % an. Am letzten Kilometer vor der Passhöhe geht die Steigung immer mehr zurück und mit dem Ortsschild von Perchau am Sattel ist der Pass erreicht.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Roli – Von Süden ist Neumarkt an der Steiermark entweder über die vielbefahrene B317 von Friesach aus, die bereits ab Dürnstein ansteigt, oder über die ruhigere und landschaftlich schönere B92 im Görschitztal, die bei Sankt Marein bei Neumarkt in die B317 einmüdet, zu erreichen. Am nördlichen Ortsende, an der Kreuzung mit der Straße zum Neumarkter Sattel, beginnt der Anstieg. Aus dem Ort hinaus geht es durch eine kurze Schlucht mit kurzfristig bis zu 8 % entlang des Perchauer Baches.
Nach und nach wird es flacher und das Tal weitet sich, sodass links neben der Straße bald ein Radweg Platz findet. Hier lohnt es sich diesen auch zu benutzen, da er bis Perchau am Sattel parallel zur Straße verläuft. Die Passhöhe ist schnell erreicht und die Abfahrt ins Murtal benötigt je nach Windrichtung auch etwas Druck auf dem Pedal.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:17:22 | 25.09.2018
Härbert
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe