VERY important message

Puerto de Serrablo (1291 m)

Ostauffahrt

Auffahrten

Von poldi_iii – Die Westauffahrt zum Puerto de Serrablo beginnt mit dem Verlassen der N-330 zwischen Sabiñánigo und Huesca. Wir biegen auf die A-1604 Richtung Boltaña ab und der Verkehr geht schlagartig gen Null.
In den ersten zwei Dritteln der Auffahrt entlang des Flusstales des Rio Guarga steigt die Strecke kaum an. Erst nach Verlassen des Flusstales sind längere Steigungen mit 5 bis 8 % zu bewältigen. Bis der eigentliche Pass erreicht ist, gibt es drei „Zwischenpässe” und dementsprechende kurze Zwischenabfahrten zu bewältigen. Erst dann dürfen wir uns in die herrliche Abfahrt ins Valle del Ara stürzen.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von poldi_iii – Die Ostauffahrt beginnt mit der Überquerung des Rio Ara kurz hinter Boltaña (Richtung Fiscal / Broto). Sie ist gegenüber der Westauffahrt eindeutig die sportlich anspruchsvollere und hat auch für unser Auge mehr zu bieten, Serpentinen, Durchbrüche durch Felsformationen und herrliche Aussichten ins Tal.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
01:10:30 | 26.07.2019
Earlito
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe